Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2012

Schramberger auswärts: Erinnerungen an Weihnachten daheim


Facebook

Aufgrund des von uns im Facebook seit dem 1. Advent eingestellten Titelbildes bekamen wir enorme Reaktionen vor allem von auswärts lebenden Schrambergerinnen und Schrambergern. Unter anderem schreibt uns Frau Trudy Kurreck aus La Crescenta / Kalifornien zu Weihnachten:

Hallo Herr Ringwald,

man denkt immer gerne an Weihnachten zurück. Wenn es auch nicht immer so üppig war wie es jetzt ist, hatte es doch eine besondere Magie. Es wurde früh dunkel, die Geschäfte hatten die Spielsachen in den beleuchteten Schaufenstern ausgestellt und wir Kinder drückten die Nase dagegen um alles zu sehen. Besonders wenn die Eisenbahn im Schaufenster vom Eisen Schweizer lief. Unter dem Weihnachtsbaum befanden sich nur wenige Geschenke aber wir waren glücklich. 1945 wünschte ich mir nichts als einen Laib Brot welchen ich alleine essen durfte, den ich auch erhalten habe aber dann doch mit der Familie teilte. 1946 wünschte ich mir dann schon einen Ring Schinkenwurst, der dann auf einem Ast im Baum hing. An Heilig Abend stampfte man dann durch den Schnee zur Christmette in der Kapelle am Burgweg.

Ich wanderte 1954 nach Amerika aus und wohne jetzt in La Crescenta, in der Nähe von Los Angeles, blieb aber immer mit Schramberg verbunden. Mein Mann und ich treffen uns regelmäßig mit zwei anderen Schrambergern, Artur Fazis von der Berneckstrasse und Peter Fuss vom hinteren Tierstein. Auch bin ich immer noch in Kontakt mit meinem Jahrgang 1937 und einigen Schulkameraden.

Ich bin auch immer auf dem Laufenden über das Wetter in Schramberg. Ein Ikon der Webcam vom Sulgen und vom Tennenbronner Schwimmbad ist auf meinem Desktop. Für eine Weile in letzter Zeit lief die Kamera auf dem Sulgen nicht, ist aber nun wieder in vollem Gang. Herzliche Grüße Trudy Kurreck

Vergessen habe ich ihnen noch zu sagen, dass mein Mädchenname Geigis ist und mein Eltern Max und Klara Geigis waren. Aufgewachsen bin ich in der Landenbergerstrasse.

Trudy Kurreck


Wir bedanken uns bei Frau Kurreck für dieses tolle Feedback und schicken auf diesem Wege herzliche Weihnachtsgrüße nach Kalifornien.

Insgesamt freut es uns, dass es via Facebook in nur wenigen Monaten gelungen ist, mit sehr vielen auswärts lebenden ehemaligen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Kontakt zu kommen. Auch das große Interesse an der "alten Heimat" freut uns. 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK