Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2010

V V R - Pressemitteilung: Fahrplanwechsel am 12.12.2010 - Neuerungen bei Busverbindungen im Landkreis Rottweil


Rottweil, 6. Dezember 2010

Mit dem bundeseinheitlichen Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag, 12. Dezember, verändern sich auch im Landkreis Rottweil einige wichtige Busverbindungen. Darauf weist der Verkehrsverbund Rottweil (VVR) hin. „Wir erreichen für einige Teile des Kreisgebiets weitere Verbesserungen – besonders am Wochenende“, berichtet VVR-Geschäftsführer Florian Kurt. Das seit Montag erhältliche Fahrplanbuch wurde ebenfalls erweitert. Erstmals sind auch alle in die Nachbarkreise führenden Linien enthalten.

Im Kinzigtal erweitert der Öffentliche Nahverkehr sein Angebot auf der Buslinie 7161. Künftig gibt es auch samstags Direktverbindungen von und nach Offenburg. „Eine gute Abrundung des Wochenendangebots für den Raum Schiltach“, sagt Florian Kurt.

Für Fahrgäste aus dem Raum Wellendingen verbessern sich nun wieder die Busverbindungen in Richtung Tuttlingen. „Wir konnten geeignete Umsteigemöglichkeiten in Frittlingen in den neuen Fahrplan einbauen“, erläutert der VVR-Geschäftsführer.

Kleine Veränderungen gibt es unter anderem auf den Linien 34 und 35, die Oberndorf, Böhringen, Dietingen und Rottweil verbinden: Wenn Schulferien sind, fährt der Rufbus anstelle des Linienbusses. Der Rufbus verkehrt dann tagsüber im Stundentakt. Auch hier wird das Wochenendangebot erweitert: Der Rufbus fährt nun auch am Samstagvormittag zwischen Rottweil und Böhringen, und zwar im Stundentakt. Zwischen Böhringen und Oberndorf fährt er samstags im Zweistundentakt.

Im Raum Schramberg haben die Verkehrsunternehmen bereits im September ihr Angebot ausgeweitet. Der Stadtverkehr Schramberg erhielt zusätzliche Busverbindungen. An den Wochenenden gibt es neue Fahrten zwischen Schramberg, Hardt, Tennenbronn und St. Georgen. Sie sind Teil des Schramberger Stadtbus-Konzepts.

Ebenfalls seit September besteht morgens eine zusätzliche Verbindung zwischen Alpirsbach und Rottweil, die aufgrund von Anregungen aus der Bevölkerung aufgenommen wurde. Die Buslinie 7414 beginnt um 6.15 Uhr in der Klosterstadt. Um 6.42 Uhr steigt man in Fluorn um auf die Linie 21 und ist gegen 7.30 Uhr in Rottweil. „Damit können Schüler aus dem Kinzigtal die weiterführenden Schulen in Rottweil besser erreichen“, so Florian Kurt.

Das neue Fahrplanbuch des VVR liegt ab heute beim Landratsamt Rottweil und den Gemeindeverwaltungen aus, ebenso im VVR-Kundencenter, Lehrstraße 50, in Rottweil, im StadtBus-Büro Rottweil und im Südbadenbus-Kundencenter am Busbahnhof Schramberg. Es enthält erstmals alle Nahverkehrslinien in die Nachbarkreise, die mindestens einen Ort im Landkreis Rottweil berühren. Der Gesamtfahrplan des Anrufbusverkehrs findet sich ebenfalls im VVR-Fahrplanbuch. Es ist für eine Schutzgebühr von 1,- Euro erhältlich. Inhaber von Jahresabokarten erhalten das Fahrplanbuch gratis. Auf der Internetseite www.vvr-info.de stellt der Verkehrsverbund Rottweil die Fahrpläne zum Abruf bereit.



Kontakt
Informationen für die Presse: Verkehrsverbund Rottweil GmbH, Geschäftsführung, Bismarckallee 2a, 79098 Freiburg, Telefon 0761 3680332, E-Mail gf@vvr-info.de
Kundeninformationen: VVR-Kundencenter, Lehrstr. 50, 78628 Rottweil, Telefon 0741 17575714, Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.30 Uhr, Freitag bis 16.00 Uhr
Geschäftsstelle: Stefan Heinzmann, Kirsten Pakeiser, Bahnhofstr. 3, 78048 Villingen-Schwenningen, Telefon 07721 9982794, E-Mail gst@vvr-info.de, Internet www.vvr-info.de

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK