Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

"Geflickte" Pflasterung nur eine Interimslösung bis 2009

In den vergangenen Jahren sind immer mehr Teile der Pflastersteine in den verkehrsberuhigten Zonen in Schramberg, die mit dem Naturstein Porphyr gepflastert wurden, abgeplatzt. Die dadurch entstandenen Unebenheiten mussten aus Gründen der Verkehrs-sicherheit unverzüglich beseitigt werden. Da kurzfristig vorgesehen ist, das Porphyrpflaster durch andere Materialien zu ersetzen, sollte für diese Interimslösung so wenig Geld wie möglich investiert werden. Deshalb wurden die Löcher mit Makadam gefüllt.

Doch diese Notlösung wird bald der Vergangenheit angehören. Zur Zeit erarbeitet ein damit beauftragtes Büro verschiedene Varianten der neuen Gestaltung und Oberflächenbefestigung der Marktstraße, der Paradiesgasse und „An der Steige“. Diese Varianten sollen dem Gemeinderat noch vor der Sommerpause zur Entscheidung vorgelegt werden. Im Investitionsplan für die Jahre 2009 und 2010 sind Mittel für die Neupflasterung in Höhe von insgesamt 500.000 Euro vorgesehen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK