Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Stadtnachrichten

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachricht

Frauenbeirat veranstaltet Frauenfest


In der letzten Sitzung des Jahres beschäftigten sich die Beirätinnen mit Ausblicken für das kommende Jahr. Fest im Blick hatten sie dabei den Internationalen Frauentag am 8. März. Traditionell feiern die Schrambergerinnen diesen Tag mit einem Event im Schramberger Schloß. Im Jahr 2012 ist nun ein Internationales Frauenfest geplant. Im Anschluß an das Projekt "Zwischen zwei Welten - Menschen aller Nationen in Schramberg" möchten die Beirätinnen die geknüpften Beziehungen zwischen Frauen aller Nationen aufgreifen und in Rahmen einer Veranstaltung zu lockerem, geselligem Zusammensein Raum geben. Tänzerische und musikalische Beiträge von Frauen und Mädchen sind sehr willkommen und für die Gaumenfreuden sorgen die Mitfeiernden, indem jede eine landestypische Spezialität mitbringt.

Neben dem Frauenfest sind weitere Veranstaltungen rund um den 8. März geplant. Wie in jedem Jahr findet am ersten Freitag im März der Weltgebetstag der Frauen statt. Im Jahr 2012 wird er vorbereitet von Frauen aus Malaysia und steht unter dem Motto "Steht auf für Gerechtigkeit". Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen wird eine Informationsveranstaltung zu Altersarmut bei Frauen organisieren und Buntspecht plant einen Filmbeitrag.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war der Bericht aus dem Sprachcafé im Schloß. Frauen aller Länder, die sich jeden Mittwoch im JUKS³ zum Sprachcafé treffen um die deutsche Sprache einzuüben, übernahmen für einen Nachmittag die Bewirtung im Schlosscafé. Außerdem wurde berichtet, dass die Gruppe der Teilnehmerinnen der wöchentlichen Treffen im JUKS stetig wächst und die Frauen in der geschützen, angenehmen Atmosphäre sich gerne auf den Austausch und das gemeinsame Lernen einlassen. Zum Abschluß der Sitzung wurde der Vorsitzenden Barbara Olowinsky herzlich gedankt. Über die Sitzungsleitung hinaus hatte sie sich im laufenden Jahr um viel Schriftverkehr gekümmert, Veranstaltungen organisiert und mitgetragen und war im Team, welches eine Patenschaft für die Pflege eines städtischen Beetes übernommen hatte.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK