Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Stadtnachrichten

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Entwicklungskonzept Tennenbronn – Mitwirkung erwünscht!


Entwicklungskonzept Tennenbronn – Mitwirken der Bürger erwünscht!


Bereits 2006 wurde in Tennenbronn die „Zukunftswerkstatt Tennenbronn“ durchgeführt. Viele gute Ideen und Anregungen zur Entwicklung des Ortes konnten so gesammelt werden und sind in das Stadtentwicklungsprogramm Schramberg 2020+ (STEP) eingeflossen. Um aktiv die Gestaltung von Tennenbronn voranzubringen, sollen mit Fördermitteln des Landes (Programm „Entwicklung des Ländlichen Raumes“) weitere Projekte entwickelt und umgesetzt werden. Als Voraussetzung hierfür soll ein umfassendes „Entwicklungskonzept Tennenbronn“ erarbeitet werden. Dabei ist es der Stadt Schramberg wichtig, erneut die Menschen vor Ort miteinzubeziehen. Deshalb sind die Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger für die Entwicklung Tennenbronns gefragt.
 
Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung am 22.04.2015 um 18.30 Uhr in der Tennenbronner Schule werden Informationen gegeben, was aus den damaligen Ideen und Projekten der Zukunftswerkstatt umgesetzt wurde. Das Mitdenken der Tennenbronner ist gefragt: Sind die 2006 benannten Stärken und Schwächen noch aktuell? Was gilt es heute zusätzlich zu berücksichtigen? Wie soll sich Tennenbronn zukünftig entwickeln?
 
In einer Planungswerkstatt am 09.05.2015 von 10 bis 17 Uhr sollen die Entwicklungsziele dann konkretisiert werden. Welche Ideen haben Sie zur Ortsentwicklung? Welche Planungsschwerpunkte können sich daraus ergeben? Was wären wichtige Projekte für die Lebensqualität in Tennenbronn?
 
Hierfür hat die Verwaltung gemeinsam mit dem Planungsteam planhochdrei aus Freiburg bereits folgende Handlungsfelder identifiziert:
  • Wohnen, Bauen, Planen
  • Umwelt, Landwirtschaft, Naherholung und Tourismus
  • Wirtschaft, Arbeit und Einzelhandel
  • Mobilität und technische Versorgung
  • Ortsgemeinschaft, Vereine, Sport und Kultur
 
In thematischen Arbeitsgruppen können die Bürgerinnen und Bürger hierzu Ideen am 09.05.2015 konkretisieren und vertiefen. Ziel soll es sein, konkrete Projektideen und Umsetzungsstrategien zu entwickeln, um diese Vorschläge zur Förderung einzureichen.
 
Die konkreten Planungsideen und Anregungen aus der Planungswerkstatt fließen in das Entwicklungskonzept Tennenbronn ein. Im Juni wird das Entwicklungskonzept in den politischen Gremien diskutiert und feinabgestimmt. Anschließend wird es in einer Abschlussveranstaltung der Öffentlichkeit präsentiert. Das wird voraussichtlich Anfang Juli sein. Nach der öffentlichen Abschlussveranstaltung soll der Gemeinderat in einer Sitzung im Juli 2015 den Beschluss zur Selbstbindung an das Entwicklungskonzept fassen.
 
Die Bürgerinnen und Bürger sind am 22.04. und am 09.05.2015 herzlich eingeladen, an der Zukunft von Tennenbronn mitzuwirken!

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK