Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hanselsprung

Hanselsprung

Der Höhepunkt der Straßenfasnetn in Schramberg

Veranstaltungsdetails

Wenn am Fastnachtssonntag in Schramberg-Talstadt der Narrenmarsch erklingt und mehr als 1000 Kleidlesträger im Takt springen, dann bekommen auch Nicht-Schramberger eine Gänsehaut. Der traditionelle Hanselsprung um 14.30 Uhr ist für die Schramberger Narren der Höhepunkt der Straßenfasnet in Schramberg im Schwarzwald – und für Tausende von Zuschauern am Straßenrand und an den Fenstern der Häuser ein beeindruckendes, farbenfrohes Schauspiel. Mal fröhlich, mal traurig: Narrenvielfalt in Schramberg. Zu den Klängen der Stadtmusik springen die freundlichen Hansel und majestätischen Narros mit ihrem Geschell durch die Innenstadt von Schramberg im Schwarzwald. Mit dabei sind auch Hunderte fröhliche Da-Bach-na-Fahrer, die mit ihren blauen Flößerhemden, schwarzen Hosen und dem Zuber um den Bauch eine außergewöhnliche Narrenfigur sind. Und zwischen all den hopsenden und freudigen Narren trippelt der Brüele, ein weinender Narr, der selbst bei Sonnenschein immer einen Schirm trägt. Im Anschluss an den Hanselsprung ist um etwa 17 Uhr am Rathaus der Brezelsegen: Innerhalb einer Stunde werden etwa 25.000 Brezeln, Schokolädle, Orangen und Würstchen unters närrische Volk gebracht. Kinder bekommen leuchtende Augen und so manchem Erwachsenen läuft eine Träne über die Wange. Eine Hanselbrezel ist nämlich etwas ganz Besonderes – sie schmeckt außergewöhnlich und duftet buchstäblich nach Fasnet. Sie glauben es nicht? Probieren Sie es aus.