Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dienstleistung

Namensänderung nach dem Namensänderungsgesetz beantragen

Details zur Dienstleistung

Insbesondere folgende Erkärungen sind personenstandsrechtlich relevant und möglich:

  • Erklärung der Ehegatten zur Namensführung in der Ehe

  • Voranstellung oder Anfügung des Geburtsnamens oder den zur Zeit der Bestimmung des Ehenamens geführten Namens

  • Widerruf der vorgenannten Erklärung

  • Wiederannahme eines früheren Namens

  • Erklärung zur Namensführung von Lebenspartnern

  • Nachträgliche Bestimmug des Geburtsnamens eines Kindes

Voraussetzungen

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass

  • Beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister oder Lebenspartnerschaftsregister bzw. Eheurkunde oder Lebenspartnerschaftsurkunde

  • eventuell rechtskräftiges Scheidungsurteil

  • eventuell Geburtsurkunde

  • eventuell Sorgerechtserklärung

Bitte erkundigen Sie sich vorab beim Standesamt über die in Ihren Fall vorzulegenden Unterlagen.