Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Burg

Burgruine Falkenstein

78713 Schramberg

Beschreibung

Gut versteckt inmitten eines alpin anmutenden und idyllischen Waldgebiets liegt die imposante Burgruine Falkenstein, welche auf die untere und die obere Falkenstein aufgeteilt ist. Es ist beeindruckend, wie die Ruinen mit den groben Felsen verbaut sind.
Die Falkenstein ist die älteste Burge auf Schramberger Gemarkung. Um das Jahr 1150 wurde sie von einem Ortsadelsgeschlecht aus Kappel bei Villingen errichtet. Im Mittelalter waren die Herren von Falkenstein als Äbte und Chor, sowie Domherren in den Klöstern Einsiedeln, St. Gallen, St. Georgen im Schwarzwald, Straßburg und auf der Reichenau vertreten. Zwischen 1444 und 1449 verkauften Jakob und Konrad von Falkenstein die Burganlage schließlich mit dem größten Teil der Besitzungen an Graf Ludwig von Württemberg. Mitte des 15. Jahrhunderts erwarb Hans von Rechberg die Burg Falkenstein und auch die nahe Burg Ramstein. Außerdem ließ er die Burg Hohenschramberg erbauen und gründete somit die Herr schaft Schramberg. 1491 wurde die Burg Falkenstein im Gefecht zerstört.

Weitere Information

Burgruine Falkenstein

78713 Schramberg

Tel.: +49 7422 29215
Fax: +49 7422 29209

Webseite besuchen
E-Mail senden
Anfahrt planen