Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dienstleistung

Haushaltsplan

Details zur Dienstleistung

Informationen zum Haushaltsplan

Die Gemeinde hat für jedes Haushaltsjahr eine Haushaltssatzung zu erlassen. Die Haushaltssatzung enthält die Festsetzung

1. des Haushaltsplanes unter Angabe des Gesamtbetrages

  • der Einnahmen und der Ausgaben

  • der vorgesehenen Kreditaufnahmen

  • die vorgesehenen Ermächtigungen zum Eingehen von Verpflichtungen, die künftigeHaushaltsjahre mit Ausgaben für Investitionen belasten (Verpflichtungsermächtigungen).

2. des Höchstbetrages der Kassenkredite

3. die Steuersätze

Das Haushaltsjahr ist das Kalenderjahr

Verfahrensablauf

Der Haushaltsplan wird in der zweiten Jahreshälfte des Vorjahres erstellt.
Aus ihm sind ersichtlich:

  • Die Erträge und Aufwendungen des laufenden Geschäftsbetriebes (Ergebnishaushalt)

  • Die vorgesehenen Auszahlungen für Investitionen und deren Finanzierung (Finanzhaushalt)

  • der Stellenplan

  • eine Finanz- und Investitionsplanung für die Folgejahre

  • ein Erläuterungsbericht (Vorbericht)