Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Was erledige ich wo

Unsere Stadt

Rathaus

Dienstleistung

Flächennutzungsplan

Der Flächennutzungsplan ist der Grundlagenplan der gemeindlichen Entwicklung.Die Bearbeitung erfolgte im Maßstab 1 : 5000. Als sogenannter vorbereitender Bauleitplan hat er bindende Rechtskraft.Der FNP ist Teil des Städtebaurechtes auf der Grundlage des Baugesetzbuches.Er umfasst einen Entwicklungszeitraum von 10 – 15 Jahren.

In ihm werden die beabsichtigten baulichen und sonstigen Entwicklungsflächen dargestellt.
Dies sind unter anderem:

  • Die Art der baulichen Nutzung (Wohnbauflächen, gemischte Bauflächen,gewerbliche Bauflächen und Sonderbauflächen)
  • Flächen für den Gemeinbedarf
  • Flächen für den überörtlichen Verkehr / örtliche Hauptverkehrszüge
  • Hauptversorgungs- und Hauptwasserleitungen
  • Wasserflächen und Flächen für die Wasserwirtschaft
  • Aufschüttungs- und Abgrabungsflächen, Flächen für die Gewinnung von Bodenschätzen
  • Flächen für die Land- und Forstwirtschaft
  • Flächen für Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege / Entwicklung der Landschaft
  • Stadterhaltung, Denkmalschutz / Sanierungsmaßnahmen
  • Richtfunkstrecken mit Einschränkung der baulichen Höhenentwicklung
  • Die Grenze des Geltungsbereiches und andere


Der FNP soll eine geordnete Entwicklung und eine dem Wohl der Allgemeinheit entsprechende, sozialgerechte Bodenordnung gewährleisten und dazu beitragen, eine menschenwürdige Umwelt zu sichern und die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen und zu entwickeln. Als erfüllende Kommune der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Schramberg, bestehend aus den Gemeinden Aichhalden, Hardt, Lauterbach, Tennenbronn sowie der Stadt Schramberg ist der Fachbereich Umwelt und Technik für die Ausarbeitung des FNP zuständig. Der FNP 1998 der Verwaltungsgemeinschaft Schramberg in den Jahren 1993 – 1999 neu aufgestellt. Mit der ortsüblichen Bekanntmachung der Genehmigung wurde der Flächennutzungsplan mit Datum vom 23.10.1999 rechtsverbindlich. Er umfasst den Entwicklungszeitraum bis zum Jahre 2010. Da dieses Planwerk nicht statisch festgeschrieben ist, wird es in sogenannten punktuellen Änderungen fortgeschrieben und den Erfordernissen angepasst. So wird der FNP 1998 bereits in 4 punktuellen Änderungen ergänzt.

^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK