Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Was erledige ich wo

Unsere Stadt

Rathaus

Dienstleistung

Unabkömmlichstellung

^
weitere Hinweise

Unabkömmlichstellung/Zurückstellung vom Wehrdienst
Mit Inkrafttreten des Wehrrechtsänderungsgesetzes 2008 am 09.08.2008 hat das frühere Verfahren auf Unabkömmlichstellung (UK-Verfahren) nach § 13 Wehrpflichtgesetz (WPflG) eine grundlegende Änderung erfahren. An die Stelle des bisherigen UK-Verfahrens im Frieden tritt nunmehr ein Verfahren auf Zurückstellung vom Wehrdienst, welches seine Grundlage in
12 Abs. 7 WPflG hat.


Voraussetzung:
Vom Wehrdienst soll ein Wehrpflichtiger auf Antrag zurückgestellt werden, wenn er für die Erhaltung und Fortführung des elterlichen Betriebes oder des Betriebes seines Arbeitgebers oder für die ordnungsgemäße Aufgabenerfüllung seiner Dienstbehörde unentbehrlich ist.


Antragsberechtigt:
Die Eltern, der Arbeitgeber oder die Dienstbehörde des Wehrpflichtigen sind antragsberechtigt und verpflichtet, den Wegfall der Voraussetzungen für die Unentbehrlichkeit der zuständigen Wehrersatzbehörde anzuzeigen. Die Zurückstellung bedarf der Zustimmung des Wehrpflichtigen. Die Einberufung ist bis zur Entscheidung über den Antrag auszusetzen.


Zuständigkeit:
Der Antrag muss beim KREISWEHRERSATZAMT, in dessen Bezirk der Wehrpflichtige wohnt oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gestellt werden.

Für Schramberg ist dies:
Kreiswehrersatzamt Donaueschingen
Irmastraße 1
78166 Donaueschingen
Tel.: 0771  89853-0

^
Zugehörigkeit zu

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK