Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Vergabeportal

Unsere Stadt

Rathaus

Leitfaden E-Vergabe

Am 01.08.2016 wurde bei der Stadt Schramberg die E-Vergabe (elektronische Vergabe) eingeführt. Bei der E-Vergabe können Bewerber bzw. Bieter die Vergabeunterlagen auf elektronischem Wege erhalten und ihr Angebot auf elektronischem Weg einreichen. Bei allen Vergabeverfahren bei denen die E-Vergabe eingesetzt wird, sind jedoch auch weiterhin schriftlich eingereichte Angebote zugelassen.

Die E-Vergabe verläuft internetbasiert und passwortbezogen, das heißt, dass der komplette Vergabeprozess durch den Auftraggeber und die Bieter PC-unterstützt über eine Internetplattform papierlos abgewickelt wird. Nach außen ist das System vollständig geschützt und somit – bis auf die Einsichtnahme in Bekanntmachungen – jedem fremden Zugriff entzogen.

Das von der Stadt Schramberg für den Einsatz vorgesehene E-Vergabe-System stammt von Cosinex GmbH.

Seit Einführung des Systems sind elektronische Angebote auf der Vergabeplattform https://www.dtvp.de/ herunterzuladen und einzureichen. Dazu ist dort eine einmalige Bieter-Registrierung für alle zukünftigen Vergaben erforderlich, falls dies noch nicht erfolgt ist.

Die Anmeldung ist kostenlos. Auch das Entgelt für die Anforderung von Ausschreibungsunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen entfällt.

Die Angebotsabgabe erfolgt im Regelfall mit elektronischer Signatur. Weitere Hinweise siehe unter https://www.dtvp.de/. Eine Abgabe wie bisher mittels Papierform ist weiterhin möglich.

Die E-Vergabe-Plattform wird regelmäßig an das neue Vergaberecht angepasst und erspart Zeit, Druck- und Papierkosten, Wege, Postgebühren etc. und garantiert eine gleichmäßige, rechtlich fundierte und sichere Vergabepraxis auf Bieter- und Auftraggeberseite.

Informationen über den Anbieter der E-Vergabe-Plattform und dessen Kontaktdaten erhalten Sie auf https://www.dtvp.de/

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Schramberg:   
in Kürze hier online


Das E-Vergabeverfahren für den Bieter in kurzen Zügen:

  • Registrierung bei https://www.dtvp.de/ (falls noch nicht geschehen). Keine Anmeldegebühr, keine Folgekosten.
  • Einsichtnahme in die Vergabebekanntmachungen via https://www.dtvp.de/ bei Öffentlichen Ausschreibungen und Bewerbung über die Plattform.ODER: Erhalt einer E-Mail durch die Vergabestelle via https://www.dtvp.de/ mit der Aufforderung zum Download der Unterlagen und zur Abgabe eines Angebots bei Beschränkten Ausschreibungen oder Freihändigen Vergaben.
  • Schnellere Bearbeitung und Ausfüllen des E-Angebots am PC und Beifügen (Hochladen) der verlangten Nachweise (alle gängigen Datei-Formate möglich: pdf, rtf, tif, GEAB etc. ). Hierbei sind die einzelnen vorbereiteten Eingabemasken zu befolgen.
  • Elektronische Versendung des abgeschlossenen vollständigen Angebots per Mausklick und Empfangsbestätigung. (Verkürzung der Zustellzeit)

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK