Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Schulstandort

Unsere Stadt

Leben in Schramberg

Schule

Realschulzweig der Erhard-Junghans-Schule Schramberg

Schillerstraße 16
78713 Schramberg
Stadtteil: Talstadt

Schulleitung:
Jörg Hezel
0 74 22 2 94 00
0 74 22 2 94 49
Derzeit ist die Erhard-Junghans-Schule ein Schulverbund aus einer Gemeinschaftsschule (Kl.5-10) und einer Realschule (Kl. 5-10). Die Schule ist in zwei Gebäuden untergebracht. Die Klassenstufen 5-7 sind im Gebäude Graf-von-Bissingen-Straße und die Klassenstufen 8-10 im Gebäude in der Schillerstraße (ehem. Realschule) untergebracht.
 
Aufbauend auf der vierjährigen Grundschule vermittelt die Realschule in sechs Jahren eine abgeschlossene erweiterte Allgemeinbildung, den Erwerb von vertieften Grundkenntnissen und praktischen Fertigkeiten sowie die Befähigung zur theoretischen Durchdringung lebensnaher Probleme. Sie schließt mit der Realschulprüfung ab. Zukünftig ist auch eine Hauptschulabschlussprüfung nach Kl.9 möglich.
 
Mit der dadurch erworbenen Realschulreife erhalten die Realschülerinnen und Realschüler die Grundlage für praktisch orientierte Berufe mit gehobenen Ansprüchen an Selbstständigkeit, Verantwortung und Menschenführung sowie die Voraussetzung für den Besuch von weiterführenden Schulen wie Berufskollegs (Berufskolleg für Maschinentechnik, Berufskolleg für Technik und Medien, Kaufmännisches Berufskolleg) oder berufliche Gymnasien.
 
Das Profil der Realschule beinhaltet neben dem Wahlpflichtbereich (Klasse 7 bis 10) mit einem 4. Kernfach in "Natur und Technik" oder "Mensch und Umwelt" oder "Französisch" das kreative Lernen im Fach "Technik" in Klasse 5 und 6, die Informations- u. Kommunikationstechnik (ITG) in Klasse 5 sowie die "Berufsorientierung in der Realschule (BO)". Das individuelle Fördern jedes Schülers gehört an unserer Realschule zum Unterrichtsprinzip. Die in Baden-Württemberg durchgeführte zentrale Abschlussprüfung garantiert seit Jahren die besondere Qualität der an der Realschule erworbenen Mittleren Reife.
 
Schülerinnen und Schüler, die eine Realschule besuchen wollen, müssen über eine solide Beherrschung der grundlegenden Arbeits- und Kulturtechniken verfügen und sich auf erhöhte Anforderungen an ihre Lern- und Leistungsbereitschaft einstellen. Entsprechend ihres Profils wendet sich die Realschule an Schülerinnen und Schüler mit einer Neigung für mathematisch-naturwissenschaftliche und technische Problemstellung und einem ausgeprägten Interesse für wirtschaftliche und soziale Themen.
 
Praxisbezug ist ein Kennzeichen der Realschule Schramberg. Seit Jahren kooperiert die Schule in gemeinsamen Projekten mit den Industriefirmen der Raumschaft. Ein weiterer Schwerpunkt findet sich in der Ausstattung der Schule mit modernsten und neuesten Lehrmitteln wie Computer,Tablets,Laptops, Beamer, CNC-Maschinen und Internet-Vernetzung zur Gestaltung von multimedialen Unterrichtsformen. Zahlreiche Projekte ergänzen den Pflichtunterricht und vermitteln den Kindern und Jugendlichen wichtige Schlüsselqualifikationen.


Realschulzweig
^
Träger
Stadt Schramberg
^
Sekretariat
Frau Christine King
Frau Myriam Zimmermann

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK