Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Ehrenbürger

Unsere Stadt

Die Stadt

Ehrenbürger Dr. Herbert O. Zinell (1951)

Mit der Ver­lei­hung der Eh­ren­bür­ger­schaft wür­dig­te die Große Kreis­stadt Schram­berg am 2. Juli 2011 Dr. Her­bert O. Zi­nell in dank­ba­rer An­er­ken­nung sei­ner viel­fäl­ti­gen her­vor­ra­gen­den Ver­diens­te um die Ent­wick­lung der Stadt Schram­berg und um das Wohl ihrer Bür­ge­rin­nen und Bür­ger. 

Seit 15 Minuten Ehrenbürger - Dr. Herbert O. Zinell
Eh­ren­bür­ger Mi­nis­te­ri­al­di­rek­tor Dr. Her­bert O. Zi­nell beim Fest­akt am 02.07.2011

Von 1984 bis 1990 war Dr. Her­bert O. Zi­nell Mit­glied des Ge­mein­de­ra­tes der Stadt Schram­berg und Vor­sit­zen­der der SPD-Ge­mein­de­rats­frak­ti­on.
Am 9. Sep­tem­ber 1990 wurde er über­ra­schend im ers­ten Wahl­gang zum Ober­bür­ger­meis­ter der Gro­ßen Kreis­stadt Schram­berg ge­wählt und trat sei­nen Dienst am 2. No­vem­ber 1990 an. Am 15. Sep­tem­ber 1998 sowie am 24. Sep­tem­ber 2006 be­stä­tig­ten die Schram­ber­ger ihren Ober­bür­ger­meis­ter je­weils mit gro­ßer Mehr­heit in sei­nem Amt.

Dr. Zi­nell hat die Stadt wäh­rend sei­ner Amts­zeit als Ober­bür­ger­meis­ter in ver­schie­de­nen Auf­sichts- und Ver­wal­tungs­gre­mi­en ver­tre­ten und war von 2006 bis 2011 Ver­bands­vor­sit­zen­der des Zwecks­ver­ban­des Kom­mu­na­le In­for­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung Reut­lin­gen-Ulm (KIRU). Er stand und steht nach wie vor Ver­ei­nen vor und ist in an­de­rer Weise bür­ger­schaft­lich en­ga­giert. So ist er bei­spiels­wei­se Vor­sit­zen­der der Mu­sik­schu­le Schram­berg, stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der des Auf­sichts­ra­tes der Volks­bank Schwarz­wald-Ne­ckar e.G., Mit­glied des Rechts- und Ver­fas­sungs­aus­schus­ses des Deut­schen Städ­te­ta­ges. Au­ßer­dem ge­hört er als Eh­ren­amt­li­cher Rich­ter dem Fach­se­nat für Per­so­nal­ver­tre­tungs­an­ge­le­gen­hei­ten des Ver­wal­tungs­ge­richts­ho­fes Ba­den-Würt­tem­berg an. Des Wei­te­ren ist Dr. Her­bert O. Zi­nell Vor­sit­zen­der des Ku­ra­to­ri­ums der Stif­tung Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit Ba­den-Würt­tem­berg.
 
Vor Ab­lauf sei­ner drit­ten Amts­zeit wurde Dr. Her­bert O. Zi­nell am 13. Mai 2011 in der neuen grün-ro­ten Lan­des­re­gie­rung von Ba­den-Würt­tem­berg zum Mi­nis­te­ri­al­di­rek­tor und Amts­chef im In­nen­mi­nis­te­ri­um er­nannt und schied damit als Ober­bür­ger­meis­ter bei der Stadt Schram­berg aus.

Bei sei­ner Ver­ab­schie­dung am 2. Juli 2011 wurde Dr. Her­bert O. Zi­nell im Be­sein sei­nes neuen „Chefs“, dem In­nen­mi­nis­ter Rein­hold Gall, in einer Fei­er­stun­de die Eh­ren­bür­ger­wür­de ver­lie­hen. Diese Ent­schei­dung be­grün­de­te der Ge­mein­de­rat der Stadt Schram­berg mit sei­ner her­aus­ra­gen­den Amts­füh­rung als Ober­bür­ger­meis­ter, sei­ner er­folg­rei­chen, of­fe­nen und bür­ger­na­hen Ar­beit und sei­nem au­ßer­ge­wöhn­li­chen per­sön­li­chen Ein­satz, mit dem er wäh­rend fast 21 Jah­ren in die­sem Amt zu einer guten wirt­schaft­li­chen, so­zia­len, kul­tu­rel­len und ge­sell­schaft­li­chen Ent­wick­lung der Stadt Schram­berg bei­ge­tra­gen hat. Die Stadt­rä­tin­nen und Stadt­rä­te dank­ten ihm mit die­ser Eh­rung auch für sein viel­fäl­ti­ges bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment zum Wohl sei­ner Mit­men­schen und für seine Hei­mat­stadt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK