Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Familie im Park der Zeiten

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten

Hier informiert Sie die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadtverwaltung Schramberg über aktuelle Ereignisse in Schramberg.

Städtischer Frauenbeirat blickt zurück und nach vorn!


Die letzte Sitzung des städtischen Frauenbeirates war geprägt von Rückblicken und Ausblicken. Am 25. November hatte sich der Frauenbeirat am Tag gegen Gewalt an Frauen beteiligt. Vor dem Rathaus war ein Stand mit Informationsmaterial aufgebaut in der Stadt wehten die Fahnen. Mit Freude wurde die Nachricht aufgenommen, dass die Beratungsstelle Frauen helfen Frauen in Rottweil mit mehr finanzieller Unterstützung aus Schramberg rechnen darf. Die Beratungsstelle ist im ganzen Landkreis die einzige Anlaufstelle für Frauen und Kinder mit Gewalterfahrung und leistet darüber hinaus noch Präventions-arbeit. Zwar waren auch die Beirätinnen der Meinung, dass die Unterstützung der Beratungsstelle primär eine Aufgabe des Kreises sei. Da aber das Hilfsangebot auch für Schrambergerinnen offen ist und genützt wird, dürfe man die Beratungsstelle nicht mit den Kosten alleine lassen. Durch Anerkennung und Wertschätzung verbaler Art könne die wichtige und professionelle Arbeit der Mitarbeiterinnen nicht erhalten werden.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war der Ausblick auf die Frauenwochen 2009. Im Zeitraum zwischen Fasnet und Osterferien kooperieren Frauenorganisationen, politische, kulturelle und kirchliche Gruppierungen für ein Gesamtprogramm. Unter dem Motto "Viele Frauen - Eine Welt" gibt es eine Reihe an unterschiedlichen Veranstaltungen. Unter anderem bietet die Volkshochschule einen Literaturtreff an zu "Adler und Engel", in allen Stadtteilen wird es Veranstaltungen zum Internationalen Weltgebetstag am 6. März geben. Der Internationale Frauentag am 8. März wird mit einem Frauenfest im Schloss gefeiert. Weiter geht es mit einem Vortrag der Menschenrechtsorganisation FIAN "Ist genug für alle da?" am 11. März. Am 17. März geht es um Frauen und Rente bei dem Vortrag "Frauen leben länger - aber wovon?". Um eine Kindheit in zwei Welten geht es bei der Autorinnenlesung mit Nilgün Tasman "Ich träume deutsch... und wache türkisch auf". Um ein wichtiges Thema geht es auch im Theaterstück "Das blaue Wunder", das am 25. März in Heiligenbronn aufgeführt wird. Es setzt sich in einer interessanten Inszenierung mit der Privatisierung von Wasser auseinander. Am 7. April zeigt das Subiaco Kino den Film "Australia". Begleitend zum Kinoprogramm bietet die Café Bar Majolika ein Dinner an, das vor dem Film mit einem Buffet beginnt und nach dem Film den Abend mit Dessert und Kaffee abrundet. Das Gesamtprogramm erscheint im Februar als Flyer. Zum Jahresabschluss wurde Barbara Olowinsky für nunmehr schon jahrelanges Engagement als Vorsitzende des Frauenbeirates gedankt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK