Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Festakt

Zum 50-jährigen Bestehen der Musikschule Schramberg am 30.11.2008 in der Aula des Gymnasiums


Am Sonntag wurde das 50-jährige Bestehen der Musikschule Schramberg mit einem Festakt mit hoher Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur in der Aula des Gymnasiums gefeiert. Die Feier bildete den krönenden Abschluss eines Jubiläumsjahrs mit vielen Highlights und kulturellen und musikalischen Veranstaltungen wie z.B. die Aufführung des Musicals "Anatevka" vor wenigen Wochen.

Die feierliche Veranstaltung wurde umrahmt durch vier Musikschul-ensembles, denen der Förderpreis zuerkannt wurde: dem Celloquartett von Andreas Rosmy, dem Fagotttrio von Slawomir Moleta, dem Saxophonquartett von Thomas Uttenweiler und dem Blechbläserquintett von Meinrad Löffler.

Als Vorsitzender der Musikschule Schramberg e.V. begrüßte Oberbürgermeister Dr. Zinell die Gäste, unter ihnen den Vorsitzenden des Sängergaus Schwarzwald, den Landtags-abgeordneten Dieter Kleinmann, die Bürgermeister Haas aus Schiltach und Winkler aus Dunningen, Kreisarchivdirektor Bernhard Rüth, den Präsidenten des Schwäbischen Chorverbands Menz, den Vertreter des Landesverbandes der Musikschulen, Musikdirektor Klaus Steckeler, den geschäftsführenden Rektor der Schramberger Schulen, Gerhard Nöhre, und den Vorsitzenden des neu gegründeten "Stadtverband Kultur", Franz Rapp. Zinell stellte in seiner Rede den großen Einfluss des Musizierens auf die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen und auf die so genannten Sozialkompetenzen heraus. Er blickte auf die Anfänge, als Bürgermeister Hank im Jahr 1958 die "Jugendmusikschule Schramberg" gründete, und auf die weitere Entwicklung zurück. Zinell sprach seinen Dank aus an alle, die sich heute für die Musikschule engagieren, und jene, die in der Vergangenheit Verantwortung trugen, stellvertretend für alle dem Ehrenvorsitzenden Franz Fehrenbacher. Er dankte insbesondere den Schülern, Eltern, Lehrkräften, Musikschuldirektor Hans Schmalz, dem Förderverein der Musikschule und allen Förderern und Sponsoren.

Der Festredner Christian Holzherr, ehemaliger Musikschüler und heute promovierter Wirtschaftsingenieur, beschäftigte sich insbesondere mit der pädagogischen Seite so wie auch der wirtschaftlichen Basis der Musikschulen im allgemeinen und der Situation der Musikschule Schramberg.

Begrüßungsansprache von
OB Dr. Zinell

Festrede "Musik - warum sie der Mühe wert ist" von Dr. Christian Holzherr

 

Bildergalerie des Festaktes gibt es unter
www.foto-kasenbacher.de

Dort bei "Kundenlogin" das Passwort Musikschulfeier eingeben.

Vielen Dank an Foto-Kasenbacher für die Bereit-stellung der tollen Galerie!

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK