Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2017

125 Jahre Eisenbahnlinie Schiltach - Schramberg


Ausstellung „125 Jahre Eisenbahnlinie Schiltach – Schramberg im Rückblick“ im Stadtmuseum Schramberg
 
Schrambergs Anschluss an die weite Welt: Am 08. Oktober 1892 begann für die aufstrebende Industriestadt das Zeitalter der Eisenbahn. Die Erweiterung der Kinzigtalbahn bis Freudenstadt im Jahr 1886 ermöglichte eine Verbindung von Schiltach nach Schramberg. Der jahrzehntelange Streit um die Anbindung der Stadt an die Eisenbahn schien somit doch noch ein glimpfliches Ende zu nehmen. Zunächst erfolgte die Trassenführung der 1873 eröffneten „Schwarzwaldbahn“ aus politischen Gründen nicht über das württembergische Schiltach-, sondern über das badische Gutachtal. Vor 125 Jahren konnte schließlich die Eröffnung der Stichbahn Schiltach – Schramberg mit einem Kopfbahnhof prunkvoll gefeiert werden. Etwa ein Jahrhundert später wurde 1990 der Bahnbetrieb eingestellt. Vor 25 Jahren wurden die Schienen abgebaut und die ehemalige Bahnlinie in einen Radweg umgewandelt.

Zur Erinnerung an den 125. Jahrestag der Eröffnung der Eisenbahnlinie zeigen das Stadtarchiv und das Stadtmuseum Schramberg in einer Sonderausstellung ein in den 1980er Jahren von Schülern des Gymnasiums Schramberg erarbeitetes und seither eingelagertes 5,60 Meter langes Modell des ehemaligen Bahnhofs. Ergänzt wird es von historischen Aufnahmen und wertvollen Dokumenten.
Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, den 06. Oktober 2017 um 18.00 Uhr im Stadtmuseum Schramberg im Schloss, Bahnhofstraße 1 statt. Zu sehen ist die Ausstellung bis 19. November 2017, dienstags bis samstags von 13.00 bis 17.00 Uhr sowie sonn- und feiertags von 11.00 bis 17.00 Uhr.

Bahnhof
Bildquelle: Stadtarchiv Schramberg

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK