Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2015

Musikalische Festtage in St. Maria und Heilig Geist


Pastoralmesse eines Prager Meisters im Weihnachtshochamt
  
Über die Weihnachtstage bis hin zu Dreikönig erklingt in den katholischen Kirchen St. Maria und Heilig Geist Schramberg  wieder vielstimmiger Gesang mit weihnachtlichen Weisen. Für das Weihnachtshochamt haben Kirchenchor und Orchester Schmid die Pastoralmesse des Prager Meisters Wenzel Emanuel Horák einstudiert.

Zur Krippenfeier an Heiligabend, 24. Dezember, um 16 Uhr in Heilig Geist singen Kinder- und Frauenschola. Das Krippenspiel „Freude, Freude“ wird vom Krippenspielorchester begleitet, allesamt unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Rudi Schäfer.

Die Christmette um 18 Uhr in Heilig Geist wird musikalisch von Matthias Fahrner (Oboe) und Cordula Glatthaar (Orgel) gestaltet. In der Christmette um 22 Uhr in St. Maria musizieren Sonja Gebert (Gesang) und Rudi Schäfer (Orgel).

Das Weihnachtshochamt wird am Freitag, 25. Dezember, um 10 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche gefeiert. Hierbei erklingt die Pastoralmesse für Soli, Chor, Orchester und Orgel von Horák. Diese Messe stellt einen Schatz der Kirchenmusik des 19. Jahrhunderts dar und gilt nicht nur als die schönste Messe des Prager Meisters, sondern zählte auch lange zu den am häufigsten aufgeführten Weihnachtsmessen im gesamten deutschsprachigen Raum.
„Die Messe ist von großer Klangschönheit und voll weihnachtlicher Motive“, kündigt Kirchenmusiker Rudi Schäfer an. Dank der reichen Instrumentierung mit Flöte, Klarinetten, Hörnern, Trompeten, Pauken, Streichern und Orgel wird die weihnachtliche Festfreude strahlend zum Ausdruck gebracht. Wenzel Emanuel Horák (1800 – 1871) war tschechischer Komponist, Kirchenmusiker an verschiedenen Prager Kirchen und Lehrer an der Prager Orgelschule. Seine Werke sind von Mozart und dem klassischen Stil beeinflusst.
Im Hochamt musizieren unter der Leitung von Rudi Schäfer der Katholische Kirchenchor Schramberg mit den Solisten Sonja Gebert (Sopran), Stefanie Glunk (Alt), Sascha Kretschmer (Tenor) und Jochen Hermann (Bass), das Orchester Schmid und Robert Pfundstein an der Späth-Orgel. Am Ende des Gottesdienstes wird wieder eine Sammlung für die Schramberger Stiftung Kirchenmusik veranstaltet zur Unterstützung der Chöre und Aufführungen.

Die Weihnachtsvesper um 18 Uhr in St. Maria mit der Gregorianikschola beendet den ersten Weihnachtsfeiertag. Am Fest der Heiligen Familie am Sonntag, 27. Dezember, erklingen um 10 Uhr in der Hl. Geist-Kirche weihnachtliche Weisen mit Matthias Fahrner (Oboe) und Rudi Schäfer (Orgel). Zum Silvesterkonzert am Donnerstag, 31. Dezember, um 21.30 Uhr mit dem Trompetenensemble Stuttgart und Domorganist Johannes Mayr lädt der Verein Schramberger Orgelkonzerte ein.

Das offene Weihnachtsliedersingen mit alten und neuen Weihnachtsliedern wird wieder am Sonntag, 3. Januar 2016, um 17 Uhr in der St. Maria-Kirche angeboten. Dabei begleiten unter Leitung von Rudi Schäfer Sigrid Lerch (Blockflöte), Magadalena Lerch (Violine), Philipp Geisen (Cello) und Marion Straub (Gesang). Im Dreikönigsgottesdienst am Mittwoch, 6. Januar, um 10 Uhr in Hl. Geist singt die Frauenschola. Um 18 Uhr in St. Maria bei der Dreikönigsvesper singt wiederum die Gregorianikschola. Die Kirchengemeinde St. Maria-Hl. Geist  und die Stiftung Kirchenmusik laden zu allen diesen Gottesdiensten und Vespern ein.
 
Weihnachten
 
Zum Foto Václav Emanuel Horák:
Wenzel (Václav) Emanuel Horák, 1871 in Prag gestorben, ist der Komponist der Pastoralmesse, die im Weihnachtshochamt in der Heilig Geist-Kirche erklingen wird.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK