Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2015

Franz Alt bei Forum Schloss am 14. Oktober


Franz Alt bei Forum Schloss am Mittwoch, 14. Oktober zu Gast  
"Auf die Zukunft bauen - Planen, sanieren, wohnen im 21. Jahrhundert"

 
Vier Jahre lang war Pause bei Forum Schloss. Nun möchte die Stadt Schramberg die Gesprächsrunde und Vortragsreihe zu aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen wieder aufleben lassen. Am Mittwoch, 14. Oktober um 19.30 Uhr plädiert Franz Alt, Journalist, Fernsehmoderator und Buchautor im Schramberger Schloss für eine andere Baupolitik und eine Vision für schöpfungsgerechtes und kostengünstiges Bauen.
 
In seinem Vortrag "Auf die Zukunft bauen - Planen, sanieren, wohnen im 21. Jahrhundert" zeigt Alt auf, dass eine neue ökologische Wachsamkeit beim Bauen und Sanieren im Einklang mit der ästhetischen Wahrnehmung und dem seelischen Empfinden des Menschen stehen kann. Er stellt neue Leitbilder für das Bauen und Sanieren in der Zukunft vor und zeigt die Vielfalt, aber auch die Kontroversen des ökologischen Bauens auf.
 
Dr. Franz Alt studierte Politikwissenschaft, Geschichte, Philosophie und Theologie. Er wurde als Moderator des Politmagazins Report bekannt, das er zwei Jahrzehnte lang leitete und zum erfolgreichsten Monatsmagazin im deutschen Fernsehen machte. Von 1992 bis 2003 war er Chef der Wirtschaftsredaktion des SWR und moderierte die Zukunftsredaktion Zeitsprung, sowie beim Sender 3Sat die Magazine Grenzenlos und Querdenker.
 
Die Arbeiten von Franz Alt wurden mehrfach prämiert. Neben journalistischen Auszeichnungen (Grimme-Preis, Bambi, Goldene Kamera) erhielt er auch mehrere Umweltpreise wie „Die Goldene Blume von Rheydt“. Die German Speakers Association (GSA) kürte Franz Alt 2011 zum Redner des Jahres und im vergangenen Jahr wurden ihm für sein Lebenswerk der Ehrenpreis der Norddeutschen Bauwirtschaft sowie der "Mind Award" verliehen. Franz Alt gilt als enger Vertrauter des Dalai Lama, den er mehrmals getroffen hat und mit dem er in regem Gedankenaustausch steht.
 
Für Fragen und Diskussion steht Franz gerne zur Verfügung. Im Anschluss signiert er mitgebrachte sowie an dem Abend zu erwerbende Bücher am Büchertisch.
Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei.

Franz Alt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK