Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2014

Das gedruckte Gedächtnis: Festschrift zum 75-jährigen Bestehen der Mediathek der Großen Kreisstadt Schramberg


Von Ruth Bolle

Zum 75-jährigen Bestehen der Mediathek Schramberg liegt eine Festschrift mit dem Titel „Schramberg – Stadt der Bibliotheken: ein Überblick zur Geschichte des Bibliothekswesen in Schramberg“ vor. Sie ist ab sofort in der Mediathek Schramberg-Talstadt erhältlich.

Mit dieser in limitierter Auflage gedruckten Festschrift wollen wir Bilanz ziehen und darüber informieren, wie in den unterschiedlichen Entwicklungsphasen die Verwirklichung zur Gründung der heutigen städtischen Mediathek mit welchen Ergebnissen erreicht wurde.

Wir wollen zeigen, dass mit der gemeinsamen Anstrengung von vielen ehrenamtlich, neben-  und hauptamtlich arbeitenden Personen aus den bescheidenen Anfängen und suchenden Aktivitäten der Gründungsjahre heute eine Mediathek vorgestellt werden kann, die sich zur „Liga der besonders leistungsfähigen Einrichtungen der Bibliotheken im Land“ zählen darf und „Grundnahrungsmittel aller Bürgerinnen und Bürger der Raumschaft Schrambergs“ ist.

Wir möchten mit dieser Schrift werben: für die Nutzung unserer Bestände, für die Mediathek Schramberg mit ihrer Zweigstelle in Sulgen - und damit allgemein auch für Bibliotheken in schwierigen Zeiten.

Diese Festschrift ist keine Sammlung von Fachaufsätzen. Frau Naemi Flaig, Auszubildende der Mediathek Schramberg im dritten Ausbildungsjahr zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek hat unter maßgeblicher Mitarbeit von Stadtarchivar Carsten Kohlmann die Geschichte der Mediathek  recherchiert und Wissenswertes und Interessantes in Bild und Text zusammengetragen.

Wenn daraus eine Sammlung entstanden ist mit einer großen Vielfalt an Ansätzen, Fakten - und auch atmosphärischen Schilderungen, dann ist das gewollt. Der Leser gewinnt dann nicht nur ein buntes, sondern auch ein umfassendes Bild. Und manchem Schramberger wird einiges sicher bekannt und vertraut erscheinen.

Wir danken Frau Flaig und Herrn Kohlmann, die sich nicht nur der Mühe der Recherche und des Schreibens unterzogen haben, sondern mit ihren Beiträgen auch ihre Arbeit und ihr Engagement veröffentlichen.

Stefan Link von LinkDesign gilt unser Dank für die geduldige und engagierte Mitwirkung an der Fertigstellung der Druckvorlage dieser Schrift.

Bis Ende Dezember 2014 ist eine Ausstellung zu 75 Jahren Mediathek mit Leihgaben (Bücher, Bilder, Exponate und Tondokumente) aus dem Deutschen Literaturarchiv Marbach am Neckar, aus dem Stadtarchiv Schramberg und aus Privatbesitz zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK