Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2012

Radler von "Tour de Ländle" brauchen viele Fans an der Strecke


Rasende Tour-Reporter suchen die witzigsten und originellsten „Tour de Ländle-Fans“

Nur noch ein paar Tage bis mit der Tour de Ländle rund 2.000 Radler durch die Stadtteile Waldmössingen, Heiligenbronn und Sulgen in die Talstadt strampeln. Der SWR und die EnBW freuen sich, wenn möglichst viele Einheimische und Tourfans an der Strecke den Radlern einen lautstarken und originellen Empfang bieten, um so die Anstrengungen des Tages vergessen zu lassen. Ob Blasmusik, Plakate, Straßenschmuck oder einfach nur Anfeuerungsrufe - alles ist gewünscht. Mit dabei auf der Tagesetappe von Nagold nach Schramberg ist auch ein starkes Team mit 80 Radlerinnen und Radlern der Stadt Schramberg und der Volksbank Schwarzwald-Neckar e.G., die von Oberbürgermeister Thomas Herzog angeführt wird.

Am Dienstag, 31. Juli kommen gegen 15.20 Uhr die ersten Radfahrer in Waldmössingen an und fahren über die Winzelner Straße und die Heimbachstraße Richtung Heiligenbronn (15.30 Uhr) und auf den Sulgen (15.40) Uhr. Von dort über die  Heiligenbronner Straße und Schramberger Straße auf die  B462 nach Schramberg!
Nach einer rasanten Abfahrt durch die Oberndorfer Straße geht es über die Hauptstraße und die Fußgängerzone zum Berneckparkplatz. Die Zieleinfahrt auf dem Berneckparkplatz ist gegen 15.50 Uhr geplant.

Alle Bürgerinnen und Bürger, vom Kindergartenkind bis zum Senior sind herzlich eingeladen, die Radler entlang der Strecke fantasievoll und lautstark zu empfangen und dabei zu zeigen, was in Schramberg steckt. 

Am Abend werden die schönsten Bilder des Tages in einem Rückblick auf der großen Videowand von SWR 4 präsentiert. Danach steigt die allabendliche Tourparty. Als Opener werden die W.I.P.S. mit ihrer einzigartigen Show einheizen.  Hits aus allen Musikrichtungen, aufwändige Kostüme und perfekt inszenierte Lichteffekte sorgen für Stimmung bis die Hände glühen. Danach wird Achim Petry mit den Schlagern seines Vaters das Festgelände zum Kochen bringen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK