Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2012

Jährliche Ablesung der Strom-, Erdgas- und Wasserzähler - Kunden können Zählerstände über das Internet melden


Wie jedes Jahr benötigen die Stadtwerke Schramberg zum Jahresende die Zählerstände der Strom-, Erdgas- und Wasserzähler. Als Netzbetreiber sind die Stadtwerke Schramberg verpflichtet, alle Zähler abzulesen, auch wenn der Kunde einen anderen Energielieferanten hat.

Ab dem 24. November können die Kunden die Zählerstände selbst ablesen und im Internet unter www.stadtwerke-schramberg.de eintragen. Neben den Zählerständen für den Strom-, Erdgas- oder Wasserverbrauch muss auch die Zählernummer angegeben werden. Die eingegebenen Werte werden automatisch anhand des Vorjahres-Verbrauchs auf Plausibilität überprüft.

Vom 30. November bis 17. Dezember werden dann die Mitarbeiter der Stadtwerke Schramberg aktiv: Sie besuchen die Haushalte, die ihre Zählerstände noch nicht per Internet übermittelt haben. Die Ableser geben die Werte gleich in einen tragbaren Computer ein, der die Zahlen automatisch mit denen des Vorjahres vergleicht.

Falls ein Kunde beim ersten Besuch des Ablesers nicht zuhause ist, kommt der Mitarbeiter zu einem anderen Termin noch einmal. Wenn er auch dann nicht zu erreichen ist, werfen die Ableser eine Karte in den Briefkasten des Kunden, auf der er seine Zählerstände selber eintragen und an die Stadtwerke schicken kann.

Die Abrechnung erfolgt zum 31.12.2012. Die abgelesenen Zählerstände werden auf dieses Datum hochgerechnet.

Die Ablesung aller Einspeiser (z. B. Photovoltaikanlagen) muss taggenau zum 31.12.2012 erfolgen. Die Anlagenbetreiber werden von den Stadtwerken Schramberg separat angeschrieben und gebeten, die Zählerstände mitzuteilen.

Bei Fragen zur Ablesung ist der Kundenservice der Stadtwerke unter der Telefonnummer 0 74 22 / 95 34 15 zu erreichen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK