Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2010

60 Jahre Volkshochschule Schramberg


Seit sechzig Jahren, schon in der dritten Generation, kommen die Schramberger in die Volkshochschule, auch liebevoll kurz VHS genannt. Damit hat sich diese als erstaunlich konstant erwiesen, seit sie im Jahr 1950 von Schramberger Bürgern als Volksbildungswerk gegründet wurde. Und doch hat sich die VHS bei aller inhaltlichen Kontinuität der gesellschaftlichen Entwicklung und dem Bedürfnis der Bevölkerung nach Weiterbildung laufend angepasst. Heute ist die VHS Schramberg die größte Einrichtung der Erwachsenenbildung im Landkreis Rottweil. Träger der VHS ist die Stadt Schramberg.

Die VHS sieht es als ihre Aufgabe, die Pflege und Förderung der Erwachsenenbildung im Bereich der Stadt Schramberg und den Gemeinden des Mittelbereichs auf überparteilicher und überkonfessioneller Grundlage wahrzunehmen. Dazu soll die VHS allen Erwachsenen und Jugendlichen diejenigen Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln, die erforderlich sind, um unter den gegenwärtigen und für die Zukunft zu erwartenden Lebensbedingungen in allen Bereichen unserer freiheitlich-rechtsstaatlichen Gesellschaft eigenverantwortlich handeln zu können. Die VHS bietet hierzu für ihren Teilnehmer Hilfen für das Lernen sowie zur Lebensorientierung, Urteilsbildung und Selbstverwirklichung.

Mit ihren Außenstelle in Schiltach/Schenkenzell organisiert die VHS ein vielfältiges Programm zur Erwachsenenbildung. Das aktuelle Semesterprogramm erscheint halbjährlich im Februar und September des Jahres. Auch im Internet unter www.vhs-schramberg.de ist das gesamte Programm zu finden. Die Teilnehmer können sich hier online direkt anmelden. Das Angebot der VHS umfasst Themen der politische Bildung, der Allgemeinbildung, sowie der beruflichen Qualifizierungen.

Im Seminargebäude stehen den Teilnehmern der VHS mit vier Seminarräumen, einem Werkraum, einer Malwerkstatt, einer Lehrküche, einem Bistro sowie einem Gymnastikraum ansprechende und zeitgemäß eingerichtete Räume zur Verfügung. Vor 30 Jahren bezog die VHS das Schlössle als Seminargebäude. Zudem steht ein Medienzentrum im Gymnasium für die EDV-Kurse zur Verfügung.

An der VHS sind rund 215 Dozentinnen und Dozenten als Kursleiter tätig. In vergangenen Kalenderjahre führte die VHS 9.000 Unterrichtseinheiten in 365 Kursen, 70 Einzelveranstaltungen sowie 4 Exkursionen durch. Mit ihrem Bildungsangeboten setzt die VHS dem zunehmenden Verlust an gesellschaftlicher Orientierung in der modernen Welt Verbindlichkeit und Verbundenheit mit lebendiger Begegnung entgegen. So versucht die VHS als das kommunale Zentrum öffentlich verantworteter Weiterbildung, die Einwohner der Stadt zu engagierten Bürgerinnen und Bürger des Gemeinwesens zu bilden. Als Lernort und Bürgerforum sowie Kultur- und Gesundheitszentrum ist die VHS elementarer Bestandteil der infrastrukturellen Grundausstattung unserer Stadt. Diese kommunale Verankerung der VHS ermöglicht ihr bedarfgerechtes Weiterbildungsangebot, das in Schramberg von jährlich rund 6.500 Bürgerinnen und Bürgern wahrgenommen und intensiv genutzt wird.

Die VHS ist damit ein lebendiger Treffpunkt für alle Bürgerinnen und Bürger; sie führt die verschiedenen Gruppen der Bevölkerung zueinander, fördert die öffentliche Kommunikation und trägt zum gegenseitigen Verständnis bei. Durch ihre interkulturelle Bildung leistet die VHS einen wesentlichen Beitrag zur Integration sowie gegenseitiger Toleranz und fördert damit die weltoffene Kommunalität unserer Stadt und unserer Gesellschaft.

60 Jahre VHS
40-jähriges Jubiläum im Jahre 1990


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK