Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2009

Knapp 10 Millionen Fahrgäste in 2008 - Verkehrsverbund Rottweil zieht Bilanz


Rottweil, 10. März 2009


Der Verkehrsverbund Rottweil (VVR) zählte im Geschäftsjahr 2008 knapp zehn Millionen Fahrgäste auf den Bus- und Bahnlinien im Landkreis.
Besondere Zuwächse gab es bei den Tages-, Monats- und Jahresabokarten.
Das Gesamtaufkommen an Fahrgästen im Landkreis Rottweil stieg um rund 61.000 auf 8,9 Millionen. Rechnet man die VVR-Kunden hinzu, die über den Landkreis hinaus die regionalen Bus- und Bahnverbindungen nutzen, so kommt man sogar auf 9,8 Millionen Fahrten. Der VVR ist der Zusammenschluss der zwölf im Landkreis fahrenden Verkehrsunternehmen.
Das Plus bei den erwachsenen Fahrgästen (7,5 Prozent) glich das Minus bei den Schülern (-0,6 Prozent) aus. Im Detail nutzten Erwachsene 1,35 Millionen Mal die 50 VVR-Linien im Kreisgebiet, Schüler und Auszubildende 7,57 Millionen Mal.

Die Tages- und Zeitkarten kommen bei den Fahrgästen besonders gut an:
Bei den Monatskarten erzielte der VVR ein Plus von mehr als 16 Prozent, bei den Jahresabokarten waren es rund 13 Prozent. Einen deutlichen Zugewinn gab es auch bei den Tageskarten für Erwachsene und Familien, deren Absatz um 17 Prozent nach oben schnellte. Mit den im August 2007 eingeführten Kurzstrecken-Tageskarten für 1 und 2 Tarifzonen konnte der VVR über 20.000 Fahrgäste hinzugewinnen.

Kunden mit Jahresabokarten erhalten seit August 2008 zusätzliche Vergünstigungen. Sie können am Wochenende ohne Mehrkosten das Bus- und Bahnangebot in der gesamten Region nutzen – also auch die Busse und Bahnen in den Landkreisen Tuttlingen und Schwarzwald-Baar-Kreis.
Erwachsene dürfen dabei einen weiteren Erwachsenen und vier Kinder oder alle eigenen Kinder gratis mitnehmen.

Positiv haben sich die Jahresabonnements bei den Auszubildenden
entwickelt: Die Zuwachsrate hier hat sich von 6 Prozent im Jahr 2007 auf
13 Prozent im Jahr 2008 mehr als verdoppelt. Der VVR sieht zwei Gründe für dieses Wachstum: 1. Für immer mehr Jugendliche lohnt sich der Umstieg auf Bus und Bahn schon aus Kostengründen. 2. Die letzten geburtenstarken Jahrgänge befinden sich nun im Ausbildungsalter und sorgen für entsprechend mehr Nachfrage.



Kundeninformationen:
VVR-Kundencenter,
Lehrstr. 50,
78628 Rottweil
Telefon 0741 17575714

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.30 Uhr, Freitag bis 16.00 Uhr

Geschäftsstelle:
Stefan Heinzmann
Bahnhofstr. 3,
78048 Villingen-Schwenningen
Telefon 07721 9982794,
Telefax 07721 9982795,
E-Mail gst@vvr-info.de,
Web www.vvr-info.de


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK