Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2009

Erfolgreiche Teilnahme am landesweiten Wettbewerb


Die Stadt Schramberg hat sich am landesweiten Wettbewerb „Mittendrin ist Leben – Starke Zentren für Baden-Württemberg“ beteiligt. Das Land hat dabei aufgefordert Projekte darzustellen, die gute Praxisbeispiele zur Stärkung von Stadt- und Ortsteilzentren sind. Am 30. September konnte Oberbürgermeister Dr. Herbert O. Zinell vor einem großen Fachpublikum im Haus der Wirtschaft in Stuttgart von Wirtschaftsminister Ernst Pfister, MdL, die Auszeichnung entgegennehmen. Fünf Preisträger - Karlsruhe, Aalen, Ulm, Schramberg und Wangen i.A. - hatten Gelegenheit, ihr Projekt den rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Fachforums vorzustellen.

Beworben hatte sich die Stadt Schramberg unter dem Thema „Zeit und Technik“ mit den beiden Projekten „Park der Zeiten“ und dem sich noch im Bau befindlichen Technikmuseum „ErfinderZeiten: Auto- und Uhrenmuseum“. Besonders beeindruckt hat die Jury die Verknüpfung der Stadtgeschichte mit zeitgemäßen Präsentationsformen, die hohe Aufwertung des öffentlichen Raumes und von Kulturdenkmalen sowie die Schärfung des Profils der Stadt sowohl als besuchenswertes Ausflugsziel als auch als innovativer Industriestandort im Schwarzwald.

Über 130 Städte und Initiativen hatten sich mit innovativen, nachhaltigen Projekten, Maßnahmen und Konzepten an diesem Wettbewerb beteiligt, davon hat die Jury 30 als besonders zukunftsweisend und beispielhaft gesehen. Diese Projekte werden noch bis zum 14. Oktober im Haus der Wirtschaft, Stuttgart in einer Ausstellung präsentiert. Bei der Ausstellungseröffnung konnten Helmut Banholzer, der derzeit ehrenamtlich intensiv das Museumsprojekt betreut und Ingrid Rebmann als Vertreterin der Stadt interessierten Ausstellungsbesuchern die Projekte näher vorstellen. Die Ausstellung wird als nächstes in Lahr zu sehen sein und geht dann auf Wanderschaft zu weiteren Stationen im Land. Damit finden die beiden Projekte „Park der Zeiten“ und „ErfinderZeiten: Auto- und Uhrenmuseum“ landesweite Beachtung. Im Frühjahr des nächsten Jahres ist geplant die Ausstellung auch in Schramberg im Schloss zu zeigen.

Ziel des Wettbewerbs ist, gute Beispiele zur Stärkung von Stadt- und Ortsteilzentren landesweit bekannt zu machen und auch den Erfahrungsaustausch zwischen den Akteuren zu fördern. „Die vielfältigen Herausforderungen, vor den die Kommunen heute stehen, machen eine nachhaltige Innenentwicklung und damit eine Stärkung der Zentren von Städten und Gemeinden als lebendige Lebens- und Wirtschaftsräume und unverwechselbare Mittelpunkte des öffentlichen Lebens notwendig“, so Ernst Pfister.

Einen Einführungsvortrag zum Thema Zentren hielt Prof. Dr. Dr. h. c. Karl Ganser. Er hob darin die Bedeutung des politischen Standorts, des Historischen und des öffentlichen Raumes für die künftige Entwicklung von Zentren in den Städten hervor. Er betonte diese als wichtige Punkte, mit denen es gelingen kann, sich gegenüber Zentren auf der grünen Wiese zu positionieren und zu unterscheiden.

Die Stadt Schramberg hat die Herausforderungen der Zukunft erkannt und will aus ihrer Herkunft auch Zukunft entwickeln. Beide Projekte „Park der Zeiten“ und das Auto- und Uhrenmuseum „ErfinderZeiten“ sind Bausteine mit denen die Stadt für sich ein Alleinstellungsmerkmal prägen kann. Sie will damit Lebensqualität in der Innenstadt verbessern, ihre Attraktivität als Ausflugsort im Schwarzwald stärken und damit auch dem Dienstleistungsgewerbe Chancen auf Wertschöpfung aus dem Tagestourismus bieten.


Vorstellung des Schramberger Projekts "Zeit und Technik" durch Oberbürgermeister Dr. Herbert O. Zinell am 30. September 2009 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart

Powerpointpräsentation des Schramberger Projekts

Mittendrin ist Leben Gruppenaufnahme
Gruppenfoto der Akteure zusammen mit Wirtschaftsminister Ernst Pfister MdL

OB Dr. Zinell und Wirtschaftsminister Pfister MdL
OB Dr. Zinell und Wirtschaftsminister Pfister MdL am 30.09.2009


Weitere Infos über die Initiative des Landes Baden-Württemberg "Mittendrin ist Leben. Starke Zentren für Baden-Württemberg"

Einladung zur Preisverleihung am 30.09.2009 in Stuttgart

Im Mittelpunkt des vom Land Baden-Württemberg ausgezeichneten Projekts der Stadt Schramberg "Zeit und Technik" stehen die beiden Einrichtungen bzw. Projekte "Park der Zeiten" und das Technikmuseum "ErfinderZeiten: Auto- und Uhrenmuseum", das am 26. März 2010 eröffnet wird.

Mehr Infos über den "Park der Zeiten" finden Sie hier 

Mehr Infos über das Technikmuseum "ErfinderZeiten: Auto- und Uhrenmuseum" hier

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK