Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2009

Stadtentwicklungsprogramm Schramberg 2020+ übergeben


Noch kurz vor der Sommerpause konnte das Stadtplanungsbüro plan³ aus Freiburg das Stadtentwicklungsprogramm Schramberg 2020+ dem Oberbürgermeister Dr. Zinell, dem Projektleiter Dieter Rosenbohm und den Vertretern aus dem Gemeinderat überreichen. Zinell dankte Dr. Bernd Fahle sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von plan³ und allen am Stadtentwicklungsprogramm Beteiligten, besonders Herrn Fachbereichsleiter Dieter Rosenbohm für das Engagement seit dem Jahr 2006 und die jetzt vorliegenden Ergebnisse. Insbesondere dankte er auch allen Bürgerinnen und Bürgern für die Mitarbeit in den den Bürgerforen im kommunalen Leitbildprozess, bei den unterschiedlichen Stadtgesprächen oder bei der Bürgerbefragung. „Es war wichtig, dass die Sichtweise der Bürgerinnen und Bürger mit in das Programm eingeflossen ist. Denn wer weiß besser was fehlt oder gewünscht wird und wie sich die Stadt entwickeln soll, als die Betroffenen selbst " , so Zinell. Das umfangreiche Stadtentwicklungsprogramm gebe wichtige Impluse für Verwaltung und Kommunalpolitik. Er hofft, dass trotz momentaner Wirtschaftskrise das eine oder andere Projekt mittelfristig umgesetzt werden kann und ist davon überzeugt, dass das Programm dazu beiträgt, dass die Weichen dadurch langfristig richtig gestellt werden können.

Übergabe Step 2020
Foto: OB Dr. Zinell, Fraktionsvorsitzender der Freien Liste Udo Neudeck, Stadtrat Clemens Maurer als Vertreter der CDU-Fraktion, Edith Schütze von plan³, Fraktionsvorsitzender der ÖDP Bernd Richter, Dr. Bernd Fahle, plan³, und Projektleiter Dieter Rosenbohm

STEP 2020:
Um die Lebensqualität in Schramberg für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen zu erhalten und zu entwickeln, hat sich die Stadtplanung und -politik zum Ziel gesetzt, offensiv mit Zukunftsthemen umzugehen: beispielsweise dem demographischen Wandel und den daraus resultierenden Fragestellungen, wie z.B. „Wohnen im Alter“, „Nahversorgung“, „Mobilität“ und „bürgerschaftliches Engagement“. Weitergehende Themen im Rahmen der Stadtentwicklung waren die Innenentwicklung der Talstadt, das Wohnen auf dem Sulgen, die Infrastrukturversorgung, die Einzelhandelsentwicklung oder das Miteinander unterschiedlicher Generationen und Kulturen. Die Stadt Schramberg erarbeitete mit Unterstützung der Freiburger Planungsgemeinschaft plan³ die Grundlagen für das Stadtentwicklungsprogramm. Mit dem Stadtentwicklungsprogramm 2020, das als Handlungs- und Umsetzungsprogramm im Sinne eines „Kursbuches“ für die Stadtentwicklung der nächsten 15 Jahre zu verstehen ist, wurden die von der Bürgerschaft, den Fachexperten und der Fachverwaltung formulierten Leitbilder und Ziele, Projekte und Maßnahmen zielgerichtet gebündelt, auf Realisierbarkeit überprüft und in Maßnahmenvorschläge der Stadtpolitik vorgelegt. Mit in das Stadtentwicklungsprogramm eingeflossen sind die in Bürgerforen bis 2006 erarbeiteten „Kommunalen Leitbilder“, verschiedene Interviews mit Bürgerinnen und Bürgern, Stadtgespräche zu Themen wie kommunale Bildungslandschaft, Älterwerden und Wohnalltag oder das Zusammenleben verschiedener Kulturen.


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK