Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2009

Vandalismus im Park der Zeiten nimmt zu


In den letzten beiden Wochen wurden von den städtischen Mitarbeitern vermehrt Vandalismusschäden im Park der Zeiten festgestellt. Die Stadt betrachtet die hier entstandenen Schäden nicht als Bagatelle und hat wegen folgender Schäden Anzeige gegen Unbekannt erlassen:

  • Fernrohr mit Fuß an Vogelstation aus Betonverankerung gerissen,
  • Plexiglasschild Tanne mit wasserfestem Edding verschmiert           ebenso die gleichen Schäden
  • Stahlrohr am Spielplatz,
  • 2 x gelbe Gußsäulen der historischen Leuchten bei der Minigolfhütte,
  • Tür /Wand der Hütte und
  • Betonfundament am Spielplatz,
  • Plexiglasschild "rotblättrige Buche" zwischen Fontänenfeld und Konzertmuschel zertrümmert,
  • Stahl-Erdanker ausgerissen;
  • Bodenstrahler abgetreten und Stromzuleitung abgerissen, Bereich erste Pergolasäule oberhalb Fontänenfeld
  • Pfosten der Holzbarriere am oberen Teich ausgerissen und umgeworfen.

Hier nicht mit aufgehört sind mit wasserfestem Edding angebrachte schriftliche Beschmierungen der Geräte, Bänke und Pfosten im neuen Spielplatzbereich die vom Niveau her so tief angesiedelt waren, dass sie von den Bauhofmitarbeitern unter erheblichen Mühen entfernt wurden, bevor wieder Kinder auf den Spielplatz kamen.  

Die Stadt Schramberg betrachtet Vandalismusschäden dieser Art, egal ob Park der Zeiten oder an anderen Stellen im Stadtgebiet, wie schon oben erwähnt nicht als Bagatelle und stellt grundsätzlich Anzeige gegen Unbekannt. Bei Ermittlung der Schadensverursacher kommen auf diese oder deren Eltern die Kosten der Schadensbeseitung und ggfs. eine Strafanzeige zu.

Bitte setzen Sie sich mit dem Polizeirevier Schramberg (Telefon: 0 74 22 / 27 01-0) in Verbindung, wenn Sie in letzter Zeit im Park der Zeiten Beobachtungen gemacht haben, die für die Ermittlungen hilfreich sein könnten.


Vandalismusschaden durch Schmierereien
Farbschmierereien auf Plexiglas mit wasserfestem Marker sind kein Lausbubenstreich


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK