Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachrichten 2009

IBG-Camp setzt Rundwanderweg wieder instand


Seit dem Wochenende ist die Stadt Schramberg um eine Gruppe von jungen Menschen aus der ganzen Welt drei Wochen lang reicher und lebendiger. Die 16 jungen Frauen und Männer leben und arbeiten vom 4. bis 25. Juli in Schramberg. Die Stadt Schramberg führt in Zusammenarbeit mit dem Verein IBG, Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V., und dem Verein für Städtepartnerschaften und internationale Jugendbegegnungen Schramberg wieder einmal ein Workcamp durch. Dazu sind junge Menschen aus der ganzen Welt eingeladen, hier in Schramberg eine sinnvolle Arbeit zu verrichten und in der Freizeit die Stadt, die Umgebung und sich gegenseitig, also andere Menschen, Nationalitäten und Kulturen kennen zu lernen. Untergebracht sind die Teilnehmer "Im Loch 8", dem wild-romantischen Haus der evangelischen Kirche, gelegen an der Verbindungsstraße zwischen Hinterlehengericht und Aichhalden.

Die Camp-Teilnehmer richten unter Anleitung des Fachbereichs Umwelt und Technik, Karl Pröbstle und Franz Schöll, den zugewachsenen und an manchen Stellen sanierungsbedürftigen Rundwanderweg um Schramberg wieder her. Die Teilnehmer kommen beispielsweise aus Spanien, Finnland, der Slowakei, der Ukraine, der Türkei, Frankreich und sogar aus Korea. Verstärkt wird die Gruppe durch eine junge Frau aus Seedorf, die den Gästen auch interessante Auskünfte über Land und Leute geben und Kontakte vermitteln kann. Die Campleiter Loise Chrisholm, eine gebürtige Britin, die als Biologin in Freiburg arbeitet, und Xiao Yun Zhu aus China, der in Erfurt studiert, gestalten mit Beratung und Unterstützung des Vereins für Städtepartnerschaften und internationale Jugendbegegnungen, dem Vereinsvorsitzenden Gerold Wegner und anderen Vereinsmitgliedern, ein umfangreiches Freizeitprogramm, das die jungen Frauen und Männer für die körperlich schwere Waldarbeit belohnt.

IBG-Camp 2009
IBG-Team 2009 vor der Unterkunft "Im Loch 8" auf halber Strecke zwischen Aichhalder Mühle und Aichhalden

Wer sich für die Gruppe interessiert und Kontakt aufnehmen möchte, ist herzlich in die Unterkunft Loch 8 eingeladen oder zur Teilnahme am Freizeitprogramm. Die Camp-Teilnehmer würden sich über Kontakte zur Bevölkerung sehr freuen. Einen ersten Besuch von zwei Schülern aus Fluorn-Winzeln gab es bereits am Sonntagabend.


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK