Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Oberbürgermeister der Region trafen sich in Donaueschingen zu einem Informationsgespräch

Zu einem ihrer regelmäßig stattfindenden Informationsgespräche trafen sich am 21.02.2008 die fünf Oberbürgermeister der Region OB Michael Beck (Tuttlingen), OB Thomas Engeser (Rottweil), OB Thorsten Frei (Donaueschingen), OB Dr. Rupert Kubon (Villingen-Schwenningen) und OB Dr. Herbert O. Zinell (Schramberg). Mit dabei war Verbandsdirektor Rainer Kaufmann vom Regionalverband Schwarzwald-Baar-Heuberg. Themenschwerpunkte dieser sogenannten „OB-Runde“ waren unter anderem die Förderung von hochbegabten Kindern und Jugendlichen und die Schaffung einer Einrichtung, die das Interesse an Technik und Naturwissenschaften wecken soll. Neben aktuellen Themen der Regionalpolitik ging es auch um die Frage, ob ein Verhaltenskodex zum Umgang mit Standortentscheidungen von Unternehmen erforderlich ist. Ein derartiger Verhaltenskodex war in der Metropolregion Rhein-Neckar vorgeschlagen worden, nachdem dort ein großes Maschinen-bauunternehmen mit rund 1000 Arbeitsplätzen von Mannheim nach Ludwigshafen „umgezogen“ war.

„Einen derartigen Verhaltenskodex brauchen wir nicht, denn dafür haben wir unsere OB-Runde“ waren sich die Oberbürgermeister einig. Sie betonten außerdem, dass ihre Städte zwar in einer gewissen Konkurrenz zueinander stehen würden, dass man sich aber trotzdem nicht gegeneinander ausspielen lasse.

Mit Blick auf die in der Region geplanten Energieagenturen wurde gefordert, dass Doppelstrukturen auf jeden Fall verhindert werden müssen. Die gelte sowohl für den Bereich der Energieberatung als auch die Erarbeitung von Gutachten und sonstigen Untersuchungen.


Hintergrund:

Die OB-Runde trifft sich bereits seit vielen Jahren regelmäßig. Geschaffen wurde diese Plattform für den Informations-, Meinungs- und Erfahrungsaustausch auf Initiative des Regionalverbands, der im Rahmen eines vom Bundesbauministerium geförderten Modell-vorhabens die Bildung des Netzwerks „Städteforum Südwest“ angeregt hatte. In diesem landesweit bislang einzigartigen Netzwerk arbeiten die fünf Großen Kreisstädte der Region zusammen und zwar auf allen wichtigen Gebieten der Regionalpolitik.

OB Runde in Rottweil

OB-Runde tagte im Alten Rathaus der Stadt Donaueschingen
Von links: OB Dr. Herbert O. Zinell (Schramberg), OB Thomas Engeser (Rottweil), OB Michael Beck (Tuttlingen), Gastgeber OB Thorsten Frei (Donaueschingen). OB Dr. Rupert Kubon (Villingen-Schwenningen) und Verbandsdirektor Rainer Kaufmann


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK