Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Empfang für Altstadtrat Horst Heß

Zahlreiche Gemeinderäte, ehemalige Gemeinderäte, aktive und ehemalige Mitarbeiter der Stadtverwaltung und viele Weggefährten von Horst Heß folgten der Einladung von Oberbürgermeister Dr. Zinell, bei einem kleinen Empfang im Rathaus mit dem Altstadtrat nachträglich auf dessen 75. Geburtstag anzustoßen.

Der Oberbürgermeister würdigte Heß als einen engagierten Kommunalpolitiker und Bürger der Stadt. „Horst Heß ist im Jahr 2002 nach 16 Amtsjahren aus eigenem Willenentschluss aus dem Gemeinderat ausgeschieden.“, so Zinell. Er war dort Mitglied des Verwaltungsausschusses und des Gemeinsamen Ausschusses der Verwaltungsgemeinschaft, später Mitglied des Bauausschusses beziehungsweise des AUT und in verschiedenen anderen Gremien der Stadt. Von 1989 bis 2001 stand er der Fraktion Freie Wähler/FDP bzw. später der Fraktion Freie Liste als Sprecher vor.

Zinell würdigte den Altstadtrat, dessen „Tätigkeit von großem Engagement, von Sachverstand und einer engen Bindung an seine Heimatstadt geprägt war“. Er habe insbesondere in baulichen und planerischen Angelegenheiten sein Wissen und seine Erfahrung als Diplomingenieur und Architekt in die Beratungen eingebracht. Er lobte Heß als „kreativen Menschen und Querdenker“, der so manche Planung der Verwaltung auf den Prüfstand setzte. Zinell erinnerte an verschiedene Projekte und Maßnahmen, an denen Heß engagiert mitwirkte und oft mit Alternativplanungen oder tragfähigeren Lösungen zum Erfolg beitrug – die sogenannte „Heß-Variante“ der Talstadtumfahrung, den Rathausumbau mit Einbau eines Aufzugs, die Haushaltssanierung, den Um- und Ausbau der Oberen Hauptstraße zur Fußgängerzone inklusive „Heß-Bächle“, die Verwirklichung des Rasenplatzes Sulgen und vieles mehr. Zinell würdigte den Altstadtrat als einen Mann, dem daran gelegen war, Themen weiterzubringen und dafür habe er sich hartnäckig und oft unbequem für Verwaltung und Gemeinderat eingesetzt. Der OB betonte, dass er ihn in den 16 Amtsjahren schätzen gelernt habe und bedankte sich dafür, dass er ihm immer „väterlich“ mit Rat und Tat zur Seite stand und ihn auch in kritischen Situationen ermutigt habe. Neben dem kommunalpolitischen Engagement hob Zinell auch das bürgerschaftliche Engagement des Jubilars in Partei, verschiedenen Vereinen und als „Heimatforscher“ insbesondere der Burgengeschichte hervor.

Horst Heß bedankte sich beim Oberbürgermeister und allen Mitstreitern für die schöne Zeit und die kollegiale Zusammenarbeit. Er betonte, dass er es nicht alleine geschafft hätte, aber er habe es immer gern gemacht. Im Hinblick auf die heutige erfreuliche finanzielle Situation und des Schuldenstandes der Stadt sagte Heß schmunzelnd „Da möchte man doch gerne wieder dabei sein.“

OB Dr. Zinell gratuliert dem Jubilar
OB Dr. Zinell gratuliert Altstadtrat Horst Heß

Altstadtrat Horst Hess mit alten
Der Jubilar im Kreise seiner alten "Weggefährten".








Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK