Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Staatssekretär Drautz besucht Schramberg

Auf seiner mehrtägigen Tourismusreise durch das Land stattete Staatssekretär Drautz mit seiner Delegation auch der Stadt Schramberg einen Besuch ab. Sein Interesse galt insbesondere den beiden vom Land geförderten Projekten „Park der Zeiten“ und „ErfinderZeiten: Auto- und Uhrenmuseum“, das im Moment im Gewerbepark H.A.U. entsteht. OB Dr. Zinell begrüßte die Gäste und stellte neben den beiden Projekten auch die Stadt, insbesondere die wirtschaftliche und touristische Entwicklung dar. Er bedankte sich noch einmal für die finanzielle Förderung der beiden für die Einwohner und für den Tourismus wichtigen Projekte.

Richard Drautz und Dr. Peter Mendler, Leiter des Referats Tourismus im Wirtschaftsministerium, nutzten die Gelegenheit, den Vertretern der Stadt auch das Projekt „Automobilsommer 2011“ vorzustellen. Das Land hat anlässlich des 125. Geburtstags des Automobils und angesichts des industriellen Erbes des Landes Baden-Württemberg dieses Projekt der Tourismusförderung initiiert. Ziel ist es, dass sich so viele Gemeinden und Städte wie möglich mit eigenen Veranstaltungen am landesweiten „Automobilsommer 2011“ beteiligen. Der Oberbürgermeister konnte bereits verkünden, dass die Stadt Schramberg mit Aktionen und Veranstaltungen mitmachen werde. Im Moment sei man jedoch noch im Stadium der Ideensuche.

Nach einer kleinen Besichtigung des Parks der Zeiten und der Baustelle „ErfinderZeiten: Auto- und Uhrenmuseum“ konnte die Delegation des Wirtschaftsministeriums noch einen Blick in das Dieselmuseum werfen und nach einer kurzen Führung durch die Autosammlung Steim die Reise fortsetzen.

Staatssekretär Dautz beim Eintrag in das Goldene Buch der Stadt
Staatssekretär Drautz beim Eintrag in das Goldene Buch der Stadt.
Links OB Dr. Zinell, rechts Gemeinderat Banholzer

OB Dr. Zinell und Staatssekretär Drautz
OB Dr. Zinell überreicht ein Geschenk der Stadt Schramberg an Staatssekretär Drautz


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK