Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Interviews beginnen in den kommenden Tagen

Um die Wohn-, Arbeits- und Lebensqualität in Schramberg zu erhalten bzw. zu steigern, muss sich die Stadt mit vorhersehbaren Veränderungen in der Bevölkerungsstruktur und wirtschaftlichen Entwicklungen auseinandersetzen und frühzeitig Weichenstellungen festlegen. Deshalb legt die Stadt in Zusammenarbeit mit dem beauftragten Stadtentwicklungsbüro Plan³ aus Freiburg in einem umfassenden Stadtentwicklungsprogramm fest, in welche Richtung sich Schramberg mit den einzelnen Stadtteilen entwickeln soll. Grundlage dafür ist eine fundierte Untersuchung zu verschiedenen Themenfeldern und eine genaue Standortbestimmung.

Neben den Zielen und Forderungen, die in bürgerschaftlicher Arbeit in den verschiedenen Bürgerforen im vergangenen Jahr sowie in der Zukunftswerkstatt Tennenbronn erarbeitet wurden, sollen auch weitere Meinungen einzelnen Bürger in die Untersuchung mit einfließen.

Das beauftragte Planungsbüro Plan³ will in den nächsten Wochen anhand von Gesprächen mit einzelnen Schramberger Bürgerinnen und Bürgern die gegenwärtige Lebens-, Wohn- und Arbeitssituation unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen sowie die Einschätzung der Befragten über Stärken und Schwächen der Stadt erfassen. Die Agentur möchte die Daten nicht aus Statistiken erfahren, sondern von den Menschen vor Ort. Dafür wurden Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Bereichen z.B. Vereinen und Verbänden, Initiativen, aus Handel und Gewerbe, Engagierte in sozialen Bereichen, in Kultur oder Sport , Vertreter von Schulen, Jugend, Senioren oder Ausländergruppen ausgewählt.

Dieser festgelegte Personenkreis wird in den kommenden Tagen schriftlich darüber informiert, dass eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter des Planungsbüros Kontakt mit ihnen aufnehmen wird. Sicherlich werden die Interviewer im Laufe ihrer Erhebungen auch auf andere Namen stoßen, von denen sie sich interessante Aspekte versprechen. Mit diesen Personen, die im Vorfeld nicht schriftlich über das Vorhaben informiert werden können, wird das Planungsbüro dann Kontakt aufnehmen und um ein Gespräch bitten. Die Verwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger darum, sich Zeit für ein für beide Seiten interessantes Gespräch mit den Mitarbeitern des Planungsbüro Plan³ zu nehmen und so dazu beizutragen, dass sich Schramberg in den nächsten Jahren zum Wohle aller Einwohner entwickeln wird. " Der gesamt Prozess des Stadtentwicklungsprogramms, der im Sommer 2008 abgeschlossen sein wird, soll so weit wie möglich mit bürgerschaftlicher Beteiligung begleitet werden.", so OB Dr. Zinell.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK