Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Regierungsvizepräsident Scherer lernt Schramberg kennen!

Am vergangenen Donnerstag konnte OB Dr. Zinell in Schramberg wieder hohen Besuch empfangen. Regierungsvizepräsident Frank Scherer, der dieses Amt im Regierungspräsidium Freiburg seit Juli vergangenen Jahres bekleidet, stattete der Stadt einen Besuch ab, um Schramberg kennen zu lernen und um vor Ort anstehende Projekte und Fragen zu besprechen. Nach dem Eintrag ins Goldene Buch erläuterte Zinell dem Regierungsvizepräsidenten die Geschichte und die heutigen Strukturen der Stadt Schramberg. Scherer zeigte sich sehr interessiert insbesondere an der Entwicklung der Stadt und der Wirtschaft sowie dem Projekt "Mediales Schramberg" mit der EDV-Anbindung der Schulen und einem effektiven Glasfasernetz als Standortfaktor für Hightech-Betriebe.

Regierungsvizepräsident Scherer beim Eintrag in das goldene Buch der Stadt
Fachbereichsleiter Hug und Rosenbohm, Regierungsvizepräsident Scherer, OB Dr. Zinell.  V. l . n . r.

Oberbürgermeister Dr. Zinell, Dieter Rosenbohm, Leiter des Fachbereichs Umwelt und Technik, und Helmut Hug, Leiter des Fachbereichs Finanzen und Controlling, nutzten die Gelegenheit, mit Scherer anstehende Projekte und Zuschussanträge zu besprechen. Thema war natürlich auch die Talstadtumfahrung. Dabei bestätigte der Regierungsvizepräsident, dass der Richtlinienentwurf für die Trasse Heß II noch in diesem Jahr fertig gestellt würde. Mit Fertigstellung des Richtlinienentwurfs wären die vorbereitenden Planungen abgeschlossen und damit sichergestellt, dass die Trasse technisch baubar wäre. Auch der weitere Ausbau von Landesstraßen, Tourismusfördermittel und die Landesförderung aus dem ELR-Programm (Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum) waren Gegenstand der Gesprächsrunde. Zinell und Hug betonten die Bedeutung der Landesförderung für die Investitionen der mittelständigen Betrieben und Schaffung neuer Arbeitsplätze. Kämmerer Hug wies darauf hin, dass dem Regierungspräsidium sieben Anträge auf ERL-Mittel aus Schramberg vorliegen würden.

Sehr beeindruckt zeigte sich der Gast auch von der durch Landesmittel mitfinanzierten Mediathek, durch die ihn Martina Preißner, die stellvertretende Leiterin der Mediathek, führte.

Regierungsvizepräsident Scherer in der Mediathek mit OB Dr. Zinell und Frau Preißner
Fachbereichsleiter Rosenbohm, OB Dr. Zinell, Frau Preißner, Regierungsvizepräsident Frank Scherer. V. l. n .r.


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK