Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Gerhard Moosmann's Krippe in der Schramberger Partnerstadt Lachen im Rahmen des dortigen Weihnachtszaubers ausgestellt

Der Schramberger Krippenbauer Gerhard Moosmann hat am Wochenende zwei Krippen beim Lachner Weihnachtszauber ausgestellt, ist aber ohne seine Krippen in den Schwarzwald zurückgekehrt. Die Krippen verbleiben in Lachen bis zum Ende des Weihnachtszaubers am 31. Dezember und werden erst im kommenden Jahr wieder in den Schwarzwald zurückkehren. Gerhard Moosmann baute am Wochenende 8. und 9. Dezember im sogenannten Handwerkerzelt in Lachen seine Krippen vor den Augen der Besucher auf, so dass die zahlreichen Weihnachtsmarkt-besucher ihn bei der Arbeit beobachten konnten und mit ihm ins Gespräch kamen.

Gerhard Moosmann erklärt seine Krippe den interessierten Besuchern

Moosmann baute in Lachen zwei seiner Krippen auf, beides Krippen aus Naturmaterialien mit Stockwurzeln, Ästen, alten Schindeln, Sand und natürlich vielen unterschiedlichen Moosarten. Die größere der beiden Krippen bestückte der Schramberger Krippenbauer mit "Dürer-Figuren" aus den 30-iger Jahren, die kleine zeigte Figuren aus Pappmaché. Trotz des relativ schlechten Wetters herrschte im Handwerkerzelt bei der Krippenausstellung großer Andrang, die Schweizer zeigten sich sehr interessiert an den Krippen aus Schramberg. Begleitet wurde Gerhard Moosmann von Gerold Wegner, Vorsitzender des Vereins für Städtepartnerschaften und internationalen Jugendbegegnungen, und Maria Pascual, die dem Krippenbauer selbstverständlich auch beim Aufbau behilflich waren.

Gerhard Moosmann mit seiner Krippe in Lachen

Gerhard Moosmann erklärt seine Krippenfiguren

Gerhard Moosmann's Krippe stösst auf Interesse in Lachen


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK