Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Bundesverdienstkreuz für Hans Faißt

Hans Faißt, früherer Kreis-, Stadt- und Ortschaftsrat aus Waldmössingen, hat für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen bekommen. Gewürdigt wird neben seinem kommunalpolitischen Engagement vor allem auch sein ehrenamtliches Engagement im Bereich des Sports sowie im Bereich des Justizvollzugs und nicht zuletzt auch seine tatkräftige Mithilfe beim Aufbau eines Berufsaus-bildungszentrums in Rumänien.

Die Auszeichnung wird Hans Faißt am 5. November 2007 in der Waldmössinger Kastellhalle überreicht werden.

Mehr als 30 Jahre war Hans Faißt als Technischer Oberlehrer und Fachberater an den Gewerblichen und Hauswirtschaftlichen Schulen in Schramberg tätig. Bereits unmittelbar nach seinem Berufseinstieg übernahm er im damaligen Neubau des Berufs-schulzentrums Sulgen die Verantwortung für die Einrichtung der Metallwerkstätte. In den Folgejahren widmete er sich sehr frühzeitig der CNC-Technik. Es ist mit sein Verdienst, dass die Metall-werkstätte im Berufsschulzentrum technisch immer auf der Höhe der Zeit war. Hans Faißt wurde auch in verschiedene überregionale Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung des Berufsschulwesens berufen. Außerdem war er 25 Jahre Mitglied und 15 Jahre Vorsitzender des Prüfungsausschusses der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg für den Ausbildungsberuf Werkzeugmechaniker.

Ab1968 gehörte Hans Faißt dem Gemeinderat der damals selbständigen Gemeinde Waldmössingen an. 1980 zog er in den Ortschaftsrat des Stadtteils Waldmössingen und 1984 in den Gemeinderat der Großen Kreisstadt Schramberg ein. In diese Gre-mien wurde er mehrfach mit sehr achtbaren Wahlergebnissen wiedergewählt. Langezeit war er auch zweiter Stellvertreter des Waldmössinger Ortsvorstehers. Von 1989 bis 1994 war Hans Faißt auch Mitglied des Rottweiler Kreistages.

Hans Faißt war in mehreren Waldmössinger Vereinen aktiv. In einigen wurde er für sein beispielhaftes Engagement auch zum Ehrenmitglied ernannt. Besonders engagiert hat sich Hans Faißt jedoch beim Sportverein Waldmössingen. Früher selbst aktiver Spieler übernahm er ab 1960 ehrenamtlich unterschiedlichste Führungsaufgaben in seinem Verein. Von 1965 bis 1970 war er erster Vorsitzender des Vereines. Darüber hinaus hat er mehrere Jahre aktive Mannschaften und Jugendmannschaften des Sportvereins Waldmössingen mit beachtlichem Erfolg trainiert. Bis heute betreut er Jugendliche und Aktive bei der Ablegung des Sportabzeichens.

Seit vielen Jahren engagiert sich Hans Faißt auch ehrenamtlich im Justizvollzugsdienst. Bis heute ist er als Betreuer und als Beirat in der Justizvollzugsanstalt Rottweil mit ihren Außenstellen tätig.

Unmittelbar nach seiner Pensionierung im Jahr 2000 hat sich Herr Faißt im Rahmen der Organisation Hora Copiilor dem Aufbau beruflicher Bildungseinrichtungen insbesondere für Waisenkinder in Rumänien angenommen. Er sorgte für die technische Ausstattung einer Lehrwerkstatt für metallverarbeitende Berufe. Mehrmals jährlich fuhr und fährt er für jeweils mehrere Wochen nach Rumänien, um Maschinen zu installieren, um Ausbilder vor Ort in die Anwendung der Maschinen einzuweisen und sie weiterzubilden und um sich selbst um die Ausbildung junger Menschen in Rumänien zu kümmern. Im Moment sind in der von Hans Faißt mit geschaffenen Einrichtung 52 Jugendliche in Ausbildung.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK