Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Bürgerforen präsentieren Leitbilder auf der
1. Schramberger Zukunftsmesse

Oberbürgermeister Dr. Zinell durfte am Freitagabend zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger in der Turn- und Festhalle Sulgen begrüßen. Vor Beginn der Bürgerversammlung mussten weitere Tische und Stühle gestellt werden. Das Interesse der Bürgerschaft, die Ergebnisse der Bürgerforen kennen zu lernen, war groß.

„Demokratie heißt, sich in eigene Angelegenheiten einzumischen“. Mit diesem Satz von Max Frisch begann der OB zu erläutern, wie wichtig es sei, dass die Bürgerinnen und Bürger die Leitbilder, Ziele und Zukunftsperspektiven der Stadt Schramberg selbst festlegten.

Ganz besonders freute sich der Oberbürgermeister auch über das Kommen vieler „Neubürger“ aus Tennenbronn, da im Herbst in Tennenbronn ein eigener Leitbildprozess beginnen solle.

Im Gespräch des OB mit den Moderatoren der sechs Bürgerforen, die sich mit den Themen Kultur, Vereine, Sport, Stadtmarketing, Einwohnerentwicklung sowie Jugend, Familie und Senioren auseinandergesetzt hatten, erhielten die Besucher einen ersten Einblick in die Wünsche und Vorstellungen der Foren. Intensiver konnte man sich an den Ständen anhand der Plakate und anderen Medien, mit denen die Bürgerforen ihre Ergebnisse anschaulich präsentierten, kundig machen und mit den Mitgliedern der Foren in´s Gespräch kommen.

Zinell machte deutlich, dass die Leitbilder und auch die konkreten Wünsche der Bürgerforen anschließend vom Gemeinderat beschlossen würden. Viele der Ziele und Forderungen würden auch in das Stadtentwicklungsprogramm mit einfließen. Das Team des bereits beauftragten Stadtentwicklungsbüros „Plan³“ konnte sich im Gespräch mit Zinell ebenfalls vorstellen und erläutern, wie das Stadtentwicklungsprogramm in Schramberg aussehen solle und inwieweit die erarbeiteten Leitbilder für das Programm hilfreich seien.

Der Cor „Confetti Chor & More“ der Chorgemeinschaft Frohsinn Schramberg gab sowohl zu Beginn als auch zum Abschluss einige interessante Stücke zum Besten.

Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, um miteinander über die Zukunft Schrambergs zu diskutieren – noch lange nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung. Man war sich einig, dass den Bürgern in Schramberg die Zukunft der Stadt und damit ihre eigene Zukunft wichtig sei und dass sie gerne die Möglichkeiten der Mitgestaltung nutzten.

Confetti Chor and More
"Confetti Chor & More" von der Chorgemeinschaft Frohsinn Schramberg


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK