Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Stadtnachrichten

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachricht

Bericht aus dem Frauenbeirat: Frauen gestalten Politik


Vier Vertreterinnen der Politischen Rottweiler Fraueninititiative, kurz PRoFI, waren Gäste im Schramberger Frauenbeirat. Ein großes verbindendes Thema von PRoFI und dem Frauenbeirat sind Frauen in der Politik. Aktuell hat die Rottweiler Fraueninitiative zwei Gemeinderätinnen im Rottweiler Stadtparlament, die zusammen mit dem Forum für Rottweil die stärkste Fraktion bilden. Die Rottweiler Frauenliste entstand nach einer Kommunalwahl, bei der Frauen 30 Prozent der Bewerbenden stellten, ins Parlament aber nur 2 Frauen gewählt wurden. Gründe für dieses allgemeine Phänomen waren schlechte Plätze auf den Wahllisten, mangelndes Zutrauen von Wählerinnen und Wählern in die Kompetenzen der Bewerberinnen und auch fehlende Möglichkeiten zu zeigen, was in ihnen steckt. Wer keine Position hat, kann auch nicht mit Kompetenzen glänzen. Nach wie vor werden aus den Sitzungen heraus häufig nur die Fraktionsspitzen - meist Männer - zitiert, dass Gemeinderätinnen gar gefragt werden "Hasch nix gschwätzt?" Vor diesem Hintergrund werden die Vorteile von Frauenlisten sehr deutlich. Durch das Wahlverfahren erhöhen sich für Frauen die Chancen gewählt zu werden, da auch Bewerberinnen mit weniger Stimmen und einem vorderen Listenplatz in den Rat einziehen können, obwohl eine andere Bewerberin mit einem hinteren Listenplatz mehr Stimmen auf sich vereinen kann. Auf einer Frauenliste ist auch sicher gestellt, dass Nachrückende Frauen sind. Im Rottweiler Rat stieg die Frauenbeteiligung, weil nicht nur PRoFI-Frauen gewählt wurden, sondern sich auch die anderen Listen genötigt fühlten Frauen auf den Listen besser zu platzieren. Die Zusammenarbeit innerhalb der Frauenliste wurde als sehr "leicht und effektiv" umschrieben, da alle Frauen zu einer "bestimmten Spezies" zählten. Wobei diese Umschreibung nicht klischehaft gemeint ist, sondern sich darauf bezieht, dass sich die Frauen auf einer Wellenlänge befinden. Sehr geschätzt wird auch das besondere Klima, der geschützte Rahmen der gegeben ist, wenn Frauen unter sich sind. Auf die Auswahl der Themen angesprochen, räumten die PRoFI-Frauen mit dem Vorurteil auf, dass es "Frauenthemen" gäbe. Die Lebenswelten von Frauen erstrecken sich über die diesselben Bereiche wie auch bei Männern und so seien auch alle Angelegenheiten vom Müll bis zur Stadtentwicklung Frauenthemen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK