Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Stadtnachrichten

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Kommunalpolitiker und Bürger fordern die Übernahme durch Ameos


Informationsveranstaltung zum Zweiten Bieterwettbewerb Krankenhäuser im Landkreis
24.02.2011
Standing Ovations für Ameos

Kommunalpolitiker und Bürger fordern die Übernahme durch Ameos - Entscheidung im Kreistag am 28.02.2011


Die fasnetliche Dekoration im vollbesetzten Bärensaal ließ am Mittwochabend scheinbar auf eine vergnügliche Veranstaltung schließen. Doch der Schein trog. Bei der Bürgerinformationsveranstaltung ging es um die, an seidenen Fäden hängende, Zukunft des Schramberger Krankenhauses. Es ging um die Zukunft von über 300 Klinikmitarbeitern an den Standorten Schramberg und Rottweil und es ging um den  schwer nachvollziehbaren Inhalt der Bewertungsmatrix. Obwohl sich manch einer vor Erregung kaum auf dem Stuhl halten konnte, hatte OB Zinell die erhitzten Gemüter seiner Bürgerinnen und Bürger gut unter Kontrolle. Die Ermahnung aus seiner Begrüßungsrede „die emotionalen Wogen sollen nur so hoch schlagen wie unbedingt nötig und die sachlichen Argumente letztlich den erwünschten Erfolg bringen“, wurde auch von den aufgebrachten Bürgerinnen und Bürgern befolgt. Beide Bieter erhielten die Möglichkeit ihr Konzept für die Übernahme der Kliniken vorzustellen. Wenig Beifall erntete, das vom Landrat bevorzugte Konzept des Helios-Konzern, das keine Chance für den Erhalt des Schramberger Krankenhauses sieht und deshalb die Entlassung von über 300 Mitarbeitern in Kauf nimmt. Der zweite Bieter hingegen, die Ameos Kliniken, will beide Häuser erhalten und sichert allen Mitarbeitern den Erhalt ihrer Arbeitsplätze zu. Am Ende der Veranstaltung kann keiner verstehen, warum Helios den Zuschlag erhalten soll. Oberbürgermeister Zinell appelliert deshalb in seinem Abschlussplädoyer an alle Kreisräte des Landkreises am kommenden Montag für Ameos zu stimmen.

(Wir verweisen an dieser Stelle auf die sehr ausführliche Berichterstattungen im Schwarzwälder Boten, Südkurier und der NRWZ sowie deren Online-Diensten!)

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK