Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Stadtnachrichten

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

20 Jahre Städtepartnerschaft Glashütte und Schramberg - 20 Jahre Tag der Deutschen Einheit


Eine siebenköpfige Delegation der Verwaltung und des Gemeinderates Schrambergs nahm vergangenes Wochenende gerne die Einladung der Stadt Glashütte wahr und stattete der sächsischen Partnerstadt einen Besuch ab. Bürgermeister Markus Dressler begrüßte seine Gäste mit einer interessanten Stadtführung, bei der sich alle Reisemitglieder sichtlich beeindruckt zeigten über die positive Entwicklung der Stadt.

Stadtführung in Glashütte unter Führung von Bürgermeister Dressler
Bürgermeister Dressler freut sich mit den Schramberger Gästen über die großen Fortschritte in Glashütte

Unmittelbar im Anschluss folgte die große Festveranstaltung anlässlich 20 Jahre Deutsche Einheit und 20 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Glashütte und Schramberg, der eigentliche Grund für die Reise gen Osten. Im imponierenden Atrium der Glashütte Original gestalteten einige Festredner, darunter auch der ehemalige Bürgermeister Frank Reichel, umrahmt von Musikbeiträgen junger „Einheits“-Musiker die Feierstunde. Oberbürgermeister Herbert O. Zinell erinnerte sich in seiner Rede an die Anfänge der innerdeutschen Partnerschaft. Seinen Tagebucheintrag von 1990 „Angenehme Menschen, Leute sind engagiert und optimistisch“!, sieht Zinell auch heute bestätigt.

Auf dem Programm stand anderntags selbstverständlich ein Besuch des neuen Deutschen Uhrenmuseums. Dort wurde dann auch von Bürgermeister Dressler und Oberbürgermeister Zinell eine Urkunde über die Städtefreundschaft unterzeichnet, mit der die Fortführung der guten Beziehungen bekräftigt werden soll.

Bürgermeister Dressler und OB Dr. Zinell nach der Unterzeichnung der Städtefreundschaftsurkunde
Bürgermeister Dressler und OB Dr. Zinell nach der Unterzeichnung der Städtefreundschaftsurkunde

Nach dem Mittagessen trat die Delegation mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck ihre Rückreise an. Die Uhren ticken in Glashütte zwar nicht anders, aber in einer nicht zur übersehenden Vielzahl. Die Zeit scheint allgegenwärtig. Mittlerweile haben sich 12 Uhrenfirmen in der Stadt angesiedelt, die bereits über 1000 Mitarbeiter beschäftigen.

Schramberger Delegation im Kreise der Gastgeber
Abschiedsfoto: Schramberger Delegation im Kreise der Gastgeber

OB Dr. Zinell bei seiner Ansprache

Pfeillogo  Rede von OB Dr. Zinell in Glashütte anlässlich des Festaktes





Uhrenmuseum Glashütte

Das neue Uhrenmuseum wurde vom Stuttgarter Atelier Brückner konzipiert und eingerichtet.

Hier ein Rundgang durch das Museum auf der Homepage der Atelier Brückner GmbH
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK