Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Stadtnachrichten

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

„HEISS AUF LESEN©“ 2020 - Rückblick


„HEISS AUF LESEN©“ 2020: Zum Auftakt Begrüßungsvideo mit Frau Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr, Premiere für das „Les-O-Meter“ und über 100 verliehene Urkunden


 „HEISS AUF LESEN©“ (HAL), die Leseclubaktion im Regierungsbezirk Freiburg, fand in diesem Sommer vom 14. Juli bis zum 18. September zum mittlerweile sechsten Mal in der Mediathek Schramberg statt. 119 Kinder hatten sich im Laufe der Aktion angemeldet, und mit 101 verliehenen Urkunden für die Teilnehmer, die mindestens drei Bücher gelesen hatten, war 2020 das bisher erfolgreichste HAL-Jahr.

In der Mediathek Schramberg und in der Zweigstelle in Sulgen warteten insgesamt 383 Bücher auf lesebegeisterte Kinder, und das Warten war nicht vergeblich – fast 900 Bücher wurden in diesem Jahr gelesen! Viele Kinder lasen weit mehr als die drei Bücher, die für eine Teilnahme an der Verlosung erforderlich waren. Die Gewinner und Gewinnerinnen der Preise sind mittlerweile gezogen und benachrichtigt.
Besonders gut kamen Detektivgeschichten und Tierbücher an, so wurden zum Beispiel die Bücher über die „Drei Fragezeichen“ in Schramberg 26mal und in Sulgen 13mal ausgeliehen. Auch die Bücher über die „Tierklinik Pfötchen“ und die Abenteuer von Kati und ihrem Pferd Azuro kamen gut bei den Kindern an.

Die in den letzten Jahren zu den Büchern geführten Interviews mit den Kindern mussten dieses Jahr ebenso wie die Abschlussparty entfallen (wer hätte es gedacht). Das Mediatheksteam hat sich dafür aber etwas Neues einfallen lassen: zum Auftakt gab es ein Video mit Frau Oberbürgermeisterin Eisenlohr und dem Team der Mediathek, in dem die Aktion mit einer witzigen Buchvorstellung beworben wurde, und während der Laufzeit gab es dann zum ersten Mal ein „Les-O-Meter“. Die Kinder durften hier die Dicke der von ihnen gelesenen Bücher auf einer Leiste am Boden abmessen und darauf dann auf buntem Klebeband ihren Namen eintragen. Nach jeder Woche konnte der Zwischenstand auf einer Grafik verfolgt werden. Am Ende wurden in Sulgen knapp 5,40 m, in Schramberg knapp 10 m gemessen – alle HAL-Kinder gemeinsam haben 15,37 m „erlesen“. Zum Vergleich – der Kirchturm St. Maria ist 36 Meter hoch, die Kinder haben also in den Sommermonaten fast einen halben Kirchturm gelesen.

Die Koordinatorin des Projekts, Christine Knecht zog ein äußerst positives Fazit: „Keiner wusste, wie HAL dieses Jahr laufen wird, in dem so vieles anders läuft als gewohnt. Dass so viele Kinder trotz Corona, aber auch trotz Ablenkung durch Smartphone und Co sich auf das Abenteuer Buch eingelassen haben, zeigt, dass Lesen nach wie vor eine beliebte Freizeitbeschäftigung ist. Und natürlich wird HEISS AUF LESEN© auch im Sommer 2021 wieder für spannende Lesestunden sorgen.“
Mediathek

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK