Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Stadtnachrichten

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

vhs-Kurse im aktuellen Angebot Stand 12.10.2021


Anmeldungen:  www.vhs-schramberg.de

vhs-Workshop: "Schnelles Tages-Make-Up"
Die Volkshochschule Schramberg bietet am Samstag, den  30. Oktober von 10 bis 13 Uhr den Workshop "Schnelles Tages-Make-Up" mit Heike Weigold im vhs Seminargebäude an.

Schnelles, einfaches und wirkungsvolles Make-Up für jede Frau und jeden Tag. Sie möchten frisch und gepflegt, aber nicht "angemalt" aussehen, haben aber keine Zeit und keine Idee, wie dies gehen soll? Oder denken Sie immer, "das kann ich eh nicht, das ist zu aufwändig"? Kein Problem, in diesem Kurs bekommen Sie die Anleitung für ein schnelles, typgerechtes und alltagstaugliches Make-Up gezeigt. Mit wenig Aufwand und kleinen Tricks wird Ihnen gezeigt, wie Sie in nur kurzer Zeit Ihr Gesicht zum Strahlen bringen. Sie werden überrascht sein, wie einfach es ist, gut auszusehen. Bitte ungeschminkt zum Kurs kommen.

Bitte mitbringen: Standspiegel, Schminkpinsel falls vorhanden (für flüssiges Make-up, Puder, Augen), Schreibunterlagen und ganz viel gute Laune! Die Pinsel können im Kurs auch käuflich erworben werden.

In den Kursgebühren sind 8,00 € für Materialkosten enthalten.

Es gilt die 3G Regelung. Anmeldungen sind bis zum 23. Oktober beim Bürgerservice (Tel. 29-215), beim Bürgerbüro Sulgen (Tel. 29-265) oder unter www.vhs-schramberg.de möglich.


vhs- Kurs: 10-Flinke-Finger, Schreiben am PC für Schüler

Die Volkshochschule bietet ab Freitag, 29. Oktober um 13.30 bis 15 Uhr den Kurs: „10-Flinke-Finger, Schreiben am PC für Schüler“, im Medienzentrum des Gymnasiums mit Kathrin Dinger an.

Egal ob Referate oder Mails. Wer schnell und fehlerfrei schreiben kann, ist im Vorteil. Die meisten benutzen dafür nur zwei, drei oder vier Finger. Mit zehn Fingern schreibt es sich deutlich schneller und das kann man ganz leicht lernen.

Kursinhalt: Erarbeitung des gesamten Tastenfeldes mit dem Zehn-Finger-Tastsystem; Übungen zur Festigung der Schreibsicherheit und Erhöhung der Schreibgeschwindigkeit.

Die Kursteilnehmer erhalten Schulungsunterlagen sowie eine Teilnahmebescheinigung bzw. ein Zertifikat. Die Kosten hierfür sind in der Kursgebühr enthalten.

Anmeldungen sind noch bis zum 22. Oktober beim Bürgerservice (Tel. 29-215), beim Bürgerbüro Sulgen (Tel. 29-265) oder unter www.vhs-schramberg.de möglich.


vhs-Workshop: " Bildungsassistenz: Basis-Schulung"
Schramberg. Die Volkshochschule Schramberg bietet am Freitag, den  29. Oktober von 15 bis 18 Uhr den Workshop " Bildungsassistenz: Basis-Schulung" mit Simone Fader, Walter Heiss und Monika Kimmich im vhs Seminargebäude an.

Assistent bedeutet laut Duden so viel wie "Beisteher oder Helfer", aber auch "jemandem nach dessen Anweisungen zur Hand gehen". In diesem Spannungsfeld von wechselseitigem aufeinander angewiesen sein und Eigenständigkeit findet Assistenz statt.

Assistenzkräfte für Volkshochschulkurse sollen Menschen im Ehrenamt sein, die Interesse haben zukünftig bei Kursen Menschen mit Behinderung assistierend zur Seite zu stehen damit das gemeinsame Lernen gelingen kann. Unsicherheiten und Fragen zu dieser sehr individuellen Aufgabe sollen in dieser Schulung bearbeitet werden: Was bedeutet "Assistenz" für Menschen mit Behinderung im Alltag? Was wird von mir als Assistenzkraft erwartet? Weitere Themen sind: Unterstützungshilfen, Aufsichtspflicht und Aufgaben. Hygienehinweise, Zusammenarbeit mit den Hauptamtlichen der Einrichtungen der Behindertenhilfe und den Lehrkräften. Dazu sind all Ihre Fragen herzlich willkommen.

Lehrkräfte des Kurses sind auch Menschen mit einer Einschränkung und können aus Ihren Erfahrungen berichten oder Tipps geben.

Es gilt die 3G Regelung. Anmeldungen sind bis zum 22. Oktober beim Bürgerservice (Tel. 29-215), beim Bürgerbüro Sulgen (Tel. 29-265) oder unter www.vhs-schramberg.de möglich.


vhs-Workshop: " Nähen für Anfänger und alle Nähbegeisterten 1.0"
Die Volkshochschule Schramberg bietet am Freitag, den  22. Oktober von 19 bis 20 Uhr und am Samstag, den 23. Oktober von 9 bis 17 Uhr den Workshop " Nähen für Anfänger und alle Nähbegeisterten 1.0" mit Iris Schneider im vhs Seminargebäude an.

Wir (Männer, Frauen und Kinder ab 9 Jahren) nähen kleine Projekte aus Stoff. Dabei besteht die Möglichkeit für eigene Vorschläge.

Am Infoabend besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihre Maschine sowie Zubehör und Material aufstellen und bereitlegen, um dann am Samstag sofort beginnen zu können.

Bitte mitbringen: eigene funktionsfähige Nähmaschine mit sämtlichem vorhandenen Zubehör, Maschinen-Nähnadeln, Spulen, Garn, Bedienungsanleitung (soweit vorhanden), Nähzubehör (Stoffschere, Maßband, Papierschere, evtl. eigene Stoffe (alte und neue, auch Reste).

Es gilt die 3G Regelung. Anmeldungen sind bis zum 15. Oktober beim Bürgerservice (Tel. 29-215), beim Bürgerbüro Sulgen (Tel. 29-265) oder unter www.vhs-schramberg.de möglich.


vhs-Lesung: Michael Stacheder liest aus „Max Mannheimer - spätes Tagebuch“ mit musikalischer Begleitung durch das Duo Johanna Wolber (Violine) und Sarah Wöhrle.
Am Mittwoch, 20. Oktober um 20:00 Uhr, lädt die Volkshochschule zur Lesung: „Max Mannheimer - spätes Tagebucht“ mit Michael Stacheder in die Aula des Gymnasiums ein.
"Ihr seid nicht verantwortlich für das, was geschah. Aber dass es nicht wieder geschieht, dafür schon." Dieses mahnende und auftragsgebende Vermächtnis Max Mannheimers, des unermüdlichen Aufklärers und Shoah-Überlebenden, hat in den vergangenen Jahren, Monaten und Wochen an trauriger Aktualität gewonnen. Verstörend nehmen wir die Zunahme von Antisemitismus, Rassismus und Feindlichkeiten gegenüber anderen Kulturen in unserer Gesellschaft wahr. Das Verstörende darf uns aber nicht lähmen, sondern wir müssen stärker aktiv werden. Wir dürfen nicht länger schweigen, wegsehen und es tolerieren, dass sich die Sprache von Hass und Hetze in unserer Mitte festsetzt und sich radikalisiert in rassistischen Terror- und Gewalttaten. Wir, als Zivilgesellschaft sind gefordert, wir tragen die Verantwortung, dass in unserer Gesellschaft ein demokratisches Miteinander gelebt wird. Wir müssen einstehen, für eine kulturverbindende und lebendige Gemeinschaft.

Max Mannheimer hat alles durchlitten, was einem Menschen in dem von den Deutschen entfesselten Inferno zustoßen konnte: Demütigung, Vertreibung, Internierung im Ghetto, Tod fast der ganzen Familie in der Gaskammer, Arbeitslager und KZ, Hunger, Krankheit und Misshandlung. Wie durch ein Wunder hat er die Hölle überlebt. Mannheimer sprach lange nicht über das, was er erlebt hatte. Erst, als er irrtümlich seinen Tod nahe glaubte, entschloss er sich, für die Nachgeborenen das Erlittene festzuhalten.

Das Duo Johanna Wolber (Violine) und Sarah Wöhrle (Klavier) waren Bundessiegerinnen bei „Jugend musiziert“ und werden die Lesung mit Stücken ihres Auftritts bei dem Festival „Verfemte Musik“ in Schwerin begleiten.

Es gelten die 3G Regelungen. Es wird um Anmeldung bis spätestens 15. Oktober beim Bürgerservice (Tel. 29-215), beim Bürgerbüro Sulgen (Tel. 29-265) oder unter www.vhs-schramberg.de gebeten.


vhs-Vortrag: „Räuchern mit den Schätzen der Natur. Altes Wissen neu entdeckt - Das 1x1 der Hausräucherung“
Am Mittwoch, 27. Oktober, 19:00 Uhr, lädt die Volkshochschule zum Vortrag: „Räuchern mit den Schätzen der Natur. Altes Wissen neu entdeckt - Das 1x1 der Hausräucherung“ mit Marianne Burgbacher in das vhs Seminargebäude ein.
Räuchern ist eine jahrtausende alte Tradition. Bis heute wird das Räuchern in vielen Kulturen angewendet, auch in der christlichen Religion ist es verankert. In unserem bewegten Alltag ist allerdings die heilende Methode des Räucherns in Vergessenheit geraten.

Warum das Räuchern mit Pflanzen ein uralter Brauch ist und was ihn heute so wertvoll macht. Welche heimischen Pflanzen eigenen sich besonders gut? Wie funktioniert das Räuchern? Wie und wann mache ich eine Hausräucherung? Inkl. praktischer Vorführung der verschiedenen Räuchertechniken.

Es gelten die 3G Regelungen. Es wird um Anmeldung bis spätestens 20. Oktober beim Bürgerservice (Tel. 29-215), beim Bürgerbüro Sulgen (Tel. 29-265) oder unter www.vhs-schramberg.de gebeten.


vhs-Workshop: "Peruanische Küche"
Die Volkshochschule Schramberg bietet am Freitag, den  29. Oktober von 17 bis 19 Uhr den Workshop "Peruanische Küche" mit Lia Braun in der Lehrküche des vhs Seminargebäudes an. Frisch zubereitetes Essen ist gesund und schmeckt am besten. Außerdem ist es meistens schnell und einfach zubereitet. Gemeinsam werden wir zwei typische Spezialitäten aus Peru zubereiten, Als Vorspeise gibt es Papa a la Huancaina und als Hauptessen Aji de gallina. Wir runden dieses Essen mit einem passenden Getränk ab. Lassen Sie sich überraschen. Zusammen wird geschnippelt, gekocht und genossen. In den Kursgebühren sind ca. € 10,- für Lebensmittel erhalten.

Bitte mitbringen: Behälter zum Mitnehmen für Speisen.

Es gilt die 3G Regelung. Anmeldungen sind bis zum 22. Oktober beim Bürgerservice (Tel. 29-215), beim Bürgerbüro Sulgen (Tel. 29-265) oder unter www.vhs-schramberg.de möglich.


vhs-Vortrag: „3 Jahre Meer-Abenteuer auf dem Segelschiff“
Am Freitag, 15. Oktober um 19 Uhr, lädt die Volkshochschule zum Vortrag: „3 Jahre Meer-Abenteuer auf dem Segelschiff“ mit Elias und Désirée Meier, ins vhs Seminargebäude ein.
Ein Leben zwischen Naturgewalten und Freiheitsträumen. Eine Schiltacherin und ein Schweizer entscheiden sich anders zu leben: Sie tauschen ihren Bürotisch kurzerhand gegen ein Segelschiff ein. Als Greenhorns haben sie keine Ahnung was sie erwarten wird und über 3 Jahre hinweg leben sie als Seereisende ein Leben abseits von allen gesellschaftlichen Normen. In ihrem Vortrag berichten sie von berührenden Begegnungen, von Ängsten, von Mut, sowie von der Schönheit und den Gefahren der Natur. Ihr Weg führt sie dabei von der griechischen Insel Korfu aus quer durch die ionischen Inseln. Sie umrunden die Peloponnes, machen einen Abstecher nach Italien und beenden mit einem lachenden und einem weinenden Auge ihr Segelabenteuer an der französischen Mittelmeerküste. Am Ende ihrer Reise fehlen ihnen die Worte für diese unvergessliche, einzigartige Zeit und es fällt ihnen nur ein Ausdruck für all das Erlebte ein: WOW!

Es gelten die 3G Regelungen. Es wird um Anmeldung bis spätestens 11. Oktober beim Bürgerservice (Tel. 29-215), beim Bürgerbüro Sulgen (Tel. 29-265) oder unter www.vhs-schramberg.de gebeten.


vhs-Kurse: Semesterbeginn für verschiedene Sprachkurse
Die Volkshochschule Schramberg bietet ab Montag, den 27. September wieder verschiedene Sprachkurse an. Im Bereich Englisch gibt es neue Angebote mit „Easy Conversation“, Simply Business“ oder „Business Communication“. Oder wollten Sie schon immer einmal ein englisches Buch in einer Gruppe lesen? Mit dem Angebot „Let`s read“ besteht nun die Möglichkeit dazu. Auch  Französisch und Italienisch sind wieder mit Kursen in den verschiedensten Sprachniveaus im Programm. „Besonders freuen wir uns, dass wir in Kooperation mit dem Junghans Terrassenbaumuseum  eine spanische Führung mit der Muttersprachlerin Erika Brugger anbieten können“, so die Fachbereichsleiterin Sprachen Michaela Wedel. Für alle Sprachkurse gilt, dass bis zum zweiten Termin noch ein Wechsel in einen anderen Kurs oder ein kostenloser Rücktritt möglich ist.

Anmeldungen sind beim Bürgerservice (Tel. 29-215), beim Bürgerbüro Sulgen (Tel. 29-265) oder unter www.vhs-schramberg.de möglich.

vhs























Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK