Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Stadtnachrichten

Unsere Stadt

Aktuelles & Service

Stadtnachricht

Schramberg im Haus der Wirtschaft mit Bildern vertreten


Ausstellung „Ort & Poesie“ im Haus der Wirtschaft in Stuttgart
Die Stadt Schramberg ist mit vier Collagen vertreten  

 
 Im Jubiläumsjahr „150 Jahre Stadt Schramberg“ beteiligt sich die Stadt mit vier Bildern an der Sonderausstellung „Ort und Poesie“ im Haus der Wirtschaft. Die Ausstellung wurde am 16.März eröffnet und ist bis 31. März im dortigen Steinbeis-Saal montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.
 
Unter dem Motto „Ort & Poesie“ kombinierten der Wirtschaftsdichter Oliver W. Schwarzmann und Designer Nick Bley Fotomotive von besonderen Orten aus Baden-Württemberg mit eigens hierfür verfassten Gedankensprüchen. Die ausgesuchten Fotomotive zeigen Ansichten von Städten, Wirtschaftsstandorten, Erlebnisräumen und kulturellen Einrichtungen, für die Oliver W. Schwarzmann jeweils einen Gedankenspruch entwickelte, der das Wesen des Ortes in kurzen Sätzen stimmungsvoll wiedergibt. Die daraus entstehenden Collagen bilden eine besondere Symbiose aus visueller Perspektive und poetischem Aphorismus und erzeugen damit eine außergewöhnliche Wirkung.
 
Die Stadt Schramberg hat für die Ausstellung vier Bilder eingereicht mit unterschiedlichen Motiven. Da ist der imposante Blick auf die Schramberger Hansel, die im Rathaus auf den Beginn des Brezelsegens warten und in die Sankt Maria Kirche mit ihrem modernen von Erich Hauser gestalteten Innenraum. Das ist der unter Denkmalschutz stehende Terrassenbau im Kontrast zu einem modernen Betriebsgebäude im Gewerbegebiet Lienberg, vor dem eine Schafherde weidet.
 
Oberbürgermeister Thomas Herzog besuchte gemeinsam mit Andreas Herr, der derzeit in der Abteilung Kultur, Tourismus, Eventmarketing bei der Stadtverwaltung ein Freiwilliges Jahr absolviert, die Ausstellungseröffnung. Beide waren beeindruckt von der Vielfalt der Aufnahmen aus unserem Ländle. Oberbürgermeister Herzog „Auch in unserem Jubiläumsjahr brauchen wir uns im Vergleich zu den anderen schönen Flecken im Land nicht zu verstecken“.

Poesie
Oliver W. Schwarzmann mit Oberbürgermeister Herzog vor den Schramberger Bildern
Aufnahme: Andreas Herr/Stadt Schramberg

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK