Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Fahrplan

Unsere Stadt

Rathaus

Fahrplan

Wir haben die Bewerbung in vier Phasen aufgeteilt:

1. Phase von Oktober bis Dezember 2017 /
MACHBARKEITSSTUDIE + IMPULS

Es ging ein Ruck durch die Bevölkerung. Auf drei Spaziergängen wurden viele Ideen gesammelt, die sich in der Machbarkeitsstudie wieder finden.

Bildergalerie Stadtspaziergang 1 - 28.10.2017
Bildergalerie Stadtspaziergang 2 - 04.11.2017
Bildergalerie Stadtspaziergang 3 - 18.11.2017


2. Phase von Januar bis März 2018 / VERTIEFUNG + FOKUSPROJEKTE

In Workshops, Gesprächen und Abstimmungen  mit dem Umweltschutzamt, Regierungspräsidium Freiburg, Grundstückseigentümern und Fachleuten wurden einzelne Themen präzisiert und zusammengeführt.
Beispiele: Rahmenplan Talstadt, Terrassenpark Talstadt-Sulgen, Machbarkeitsstudie Retentionssee, Städtebauförderung Talstadt, Programmstrecke Schiltach und der neue Schulcampus.

3. Phase von April bis Juli 2018 / BEREISUNG + ENTSCHEIDUNG

In fünf weiteren Stadtspaziergängen und ergänzenden Bürgerinfos werden die inhaltlichen Vertiefungen der Machbarkeitsstudie mit der Bürgerschaft beraten, diskutiert und weiterentwickelt. Bei der Bereisung und begleitend mit den zuständigen Referaten und Ministerien werden die besonderen Merkmale unserer Bewerbung ausgetauscht.
  • Stadtspaziergang 4 - Thema: Schulcampus am 09.04.2018
    Am Montag, 9. April 2018 sind alle Einwohnerinnen und Einwohner herzlich eingeladen zum vierten Stadtspaziergang mit dem Schwerpunktthema Schulcampus. Treffpunkt ist um 18.00 Uhr im Foyer der Berneckschule, Schillerstraße 50.Von dort geht es zur Erhard-Junghans-Schule, Standort Schillerstraße, weiter zum Lichtspielhaus und anschließend in die Mensa, Alte AOK in der der Graf-von-Bissingen-Straße 8. Nach Präsentation und Erläuterung der Campuspläne werden Oberbürgermeister Thomas Herzog und Fachleute aus der Verwaltung allen Anwesenden gerne für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen. Mit dem Schulcampus wird das städtebauliche Schlüsselprojekt auf den Weg gebracht, das mit dem Schwung einer Landesgartenschau eine nachhaltige Stadterneuerung anschieben kann, die in der Tiefe als Jahrhundertprojekt für Schramberg bezeichnet werden muss.
  • Bildergalerie Stadtspaziergang 4 - 09.04.2018
  • Info Markttag - 14.04.2018
    Am Samstag, 14. April 2018 von 10 Uhr bis 12 Uhr besteht im Eingangsbereich der Kreissparkasse in Schramberg eine weitere Möglichkeit, um mit Verwaltung und Vertretern des Gemeinderats ins Gespräch zu kommen und das Schulcampuskonzept, Querverbindungen zum „Blauen Band“ der Landesgartenschau oder auch über mögliche Nachnutzungen in freiwerdenden Gebäuden zu diskutieren.
  • Bildergalerie Info Markttag - 14.04.2018
  • Stadtspaziergang 5 - Thema: "Grünes Band - aus der Talstadt zum Wittumsee" am 23.04.2018
    Treffpunkt um 18.00 Uhr an der Athletenhalle; Amselstraße 11 
    Der erste Abschnitt des „Grünen Bandes“„ nach Sulgen wird erwandert. Der Weg führt durch das Vogtsbachtal und den Terrassenpark ins Familienferiendorf Eckenhof. In den Räumlichkeiten des Familienferiendorfes (Beginn ca.19.15 Uhr), Dr.-Helmut-Junghans-Straße 50, präsentiert die Stadtverwaltung die Überlegungen zum „Grünen Band“. Weitere Themen sind: Naherholung und Waldakademie; Freizeit und Tourismus; Beweidung und Stadtklima; Neues Wohnen mit  Schwarzwaldblick; Postwiesenpark und Landschaftspark; Machbarkeitsstudie Wittumsee;

    Wer nicht mitwandern kann ist herzlich eingeladen auf 19:15 Uhr ins Familienferiendorf.
  • Bildergalerie Stadtspaziergang 5
  • Stadtspaziergang 6 - Thema: "Blaues Band" - die Schiltach in Tennenbronn" am 18.06.2018
    Treffpunkt um 18:30 Uhr im Katholischen Pfarrsaal, Hauptstraße 29
    Die Stadtplanung stellt die ersten Überlegungen zum Rahmenplan Landesgarten-schau Tennenbronn vor. Themen sind: Kulturlandschaft und Tourismus; Hochwasserschutz; Innenentwicklung;  neues Wohnen in Tennenbronn. Im Anschluss an den Vortrag lädt Oberbürgermeister Thomas Herzog zu einem Spaziergang mit Start am Dorfweiher, an der Ortsverwaltung und der Turn- und Festhalle vorbei, ins Eichbachtal und zum Krone-Areal.  
    Änderungen vorbehalten; bitte die Ankündigungen in der Presse beachten! 
  • Bildergalerie Stadtspaziergang 6
  • Stadtspaziergang 7  - Thema: "Blaues Band" - Weiherwasen in Waldmössingen am 25.06.2018
    Treffpunkt um 18 Uhr in der Kastellhalle Waldmössingen, Weiherwasenstraße 10
    Das Thema "Blaues Band Weiherwasen in Waldmössingen“ bildet einen Schwerpunkt im Rahmenplan. Anregungen aus der Einwohnerversammlung vom 11. April 2018 wurden bereits eingearbeitet. Nach dem Vortrag führt der Spaziergang durch den Erlebnisbauernhof zu den Sportanlagen und über die Dorfmitte zurück zur Kastellhalle. Zum Abschluss können mit den anwesenden Vertretern aus Politik und Verwaltung die Planung diskutiert und Fragen gestellt werden.
    Änderungen vorbehalten; bitte die Ankündigungen in der Presse beachten!
  • Bildergalerie Stadtspaziergang 7
  • Stadtspaziergang 8 - Thema: "Grünes Band" - Sinnespark in Heiligenbronn" am 09.07.2018
    Treffpunkt um 18:30 Uhr im Elisabetha-Glöckler-Saal, Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn
    Beispielhaft für unsere Stadt haben das Kloster Heiligenbronn und die Stiftung St. Franziskus das soziale Miteinander in den Fokus ihres Handelns gestellt. In der Bewerbung um eine Landesgartenschau geht es um die lebenswerte Stadt, um Zukunftssicherung und damit auch um das Miteinander in unserer Stadtgesellschaft. Aktuell zu diesem Blickwinkel werden die studentischen Abschlussarbeiten aus der  Semesterarbeit „Sinneserlebnispfad - Wie sehen Blinde Landschaft?“ ausgestellt, die im Fachgebiet Landschaftsarchitektur (FGLA) der Fakultät für Architektur im Karlsruhe Institut für Technologie (KIT) in Kooperation mit der Stiftung Heiligenbronn erarbeitet wurden. 

    Neben dem Blick auf Heiligenbronner Themen bietet der Termin die Gelegenheit die Erkenntnisse und Ergebnisse aus den bisherigen Spaziergängen zusammenzufassen. Die Stadt lässt die einzelnen Schritte in der Bewerbung Revue passieren und zieht erste Bilanz, bevor Ende Juli die Entscheidung des Ministerrates erfolgt, welche Städte 2026, 2028 und 2030 zum Zuge kommen. Im Anschluss an Vorträge zur Entwicklungsplanung der Stiftung durch den Vorstand und dem Stand der Bewerbung zur Landesgartenschau durch den Fachbereich Umwelt und Technik lädt Oberbürgermeister Thomas Herzog zu einem Spaziergang und Ideenaustausch ein.
    Änderungen vorbehalten; bitte die Ankündigungen in der Presse beachten!
  • Bildergalerie Stadtspaziergang 8
  • "Schramberg - zu neuen Ufern"
    Unter dem Motto „Schramberg – zu neuen Ufern“ werden am 16. Juli 2018 um 18 Uhr in der Mediathek Entwurfsarbeiten von Studenten des Sommersemesters 2018 der Hochschule Konstanz, Fachrichtung Architektur, präsentiert. Die Studenten haben sich mit dem Thema „Wassersensitive Stadt“ aus der Landesgartenschau-bewerbung befasst. Für den Bereich entlang der Schiltach vom Busbahnhof bis zur Heilig-Geist-Kirche und zum Gymnasium wurden interessante Ideen entwickelt.
    Die Ausstellung der Entwurfsarbeiten kann zusammen mit den Visualisierungen aus der Landesgartenschaubewerbung  vom 17.07.2018 bis 28.07.2018 zu den Öffnungszeiten der Mediathek besichtigt werden.
 

4. Phase von Mai 2018 bis 2030ff / UMSETZUNG

Der Start für den Stadtumbau 2030+ beginnt unabhängig von der Entscheidung Landesgartenschau und unabhängig von der Realisierung der Talumfahrung mit der Standortentscheidung zum Schulcampus im Gemeinderat am 26.04.2018.
Wir wissen jedoch, dass mit dem Insturment einer Landesgartenschau die Umsetzung bedeutend einfacher und schneller zu bewältigen ist.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK